28.07.2015

Junior Ranger verlassen das Land - Auf nach Neuwerk!

Themen: 
Die Junior Ranger Gruppen des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer aus Cuxhaven und Wilhelmshaven gingen am vergangenen Donnerstag gemeinsam auf eine Erlebnisreise nach Neuwerk.
Junior Range

Daniela Schöne, Nationalparkwattführerin und Gruppenleiterin der Junior Ranger in Cuxhaven, brachte die Gruppe von 12 Kindern und 6 Betreuern zielsicher durch das Watt, doch unterwegs gab es schon viel Spannendes zu entdecken. Bei kleineren Verschnaufpausen konnten die Nachwuchsranger ihr Wissen unter Beweis stellen und ihren Kollegen die gefundenen Wattschätze, wie Strandkrabbe, Klaffmuschel & Co, vorstellen.

Nach knapp drei Stunden waren schließlich doch alle froh, auf der Insel wieder festen Boden unter den Füßen zu haben und die nassen Wattschuhe gegen eine trockene Alternative austauschen zu können. Nach einer stärkenden Mittagspause waren alle wieder bei neuen Kräften für die Vogelführung mit Start am neuen Nationalpark-Haus Neuwerk. Stella Klasan vom Verein Jordsand führte die quirlige Gruppe an die schönsten Ecken, wo in völliger Abgeschiedenheit junge Brandgänse, Regenbrachvögel, Austernfischer und viele weitere Arten beobachtet werden konnten. Die letzte Stunde auf der Insel wurde schließlich genutzt, um das Nationalpark-Haus zu erkunden.

Nach einem so erlebnisreichen Tag waren alle glücklich und zufrieden. Auf der Fähre ließen die Junior Ranger nochmal den Blick über das Wasser schweifen, wo sie wenige Stunden zuvor noch auf dem Meeresgrund gewatet waren.

Fazit von allen: Das muss wiederholt werden!

In den kommenden Wochen warten auf die Junior Ranger noch viele weiter schöne Aktionen wie beispielsweise das Wildnis Camp Ende August bei Rodenkirchen. Weitere Infos unter www.junior-ranger.de. Wer Lust bekommen hat, selber mitzumachen, kann sich auch gerne telefonisch unter 04421-911 263 melden.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Vorbereitung der Kinderbilder-Ausstellung. Foto: Imke Zwoch

Praktikantin Anna Korfhage und die Freiwilligen Dagmar Brandt, Alex Kosch und Rita Szczepanek (v.l.n.r.) bereiten die Ausstellung der Kinderbilder für das Zugvogelfest vor. Foto: I. Zwoch

20.10.2017 Zugvogeltage, Zugvogelfest Zum Abschluss der 9. Zugvogeltage wird am kommenden Sonntag (22.10.) in Horumersiel das große Zugvogelfest gefeiert. Die Veranstalter haben für diesen Tag ein vielfältiges Programm zusammengestellt, das informativ und unterhaltsam zugleich ist. mehr »

Ein kleiner Vampir erkundet die Unterwasserwelt im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum | © Claußen/LKN.SH

19.10.2017 Infozentrum, Besucherzentrum, Multimar Wattforum Am Samstag, den 28. Oktober 2017 verwandelt sich das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum in Tönning in ein Gruselkabinett. Um 18:30 Uhr beginnt das Halloween-Familienfest, zu dem große und kleine Gruselfans herzlich eingeladen sind. mehr »
Nationalpark-Ranger Jochen Runar erklärt Gästen aus Mosambik die Bedeutung des Wattenmeeres für den Vogelzug. © B. Schmidt/NLPV

Nationalpark-Ranger Jochen Runar erklärt den Gästen die Bedeutung des Wattenmeeres für den Vogelzug. © B. Schmidt/NLPV

10.10.2017 Internationale Zusammenarbeit Fünf Ranger und eine Rangerin aus dem Banhine Nationalpark waren im Rahmen eines Erfahrungsaustausches zu Gast im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. mehr »

Interessierte Blicke: Nationalpark-Ranger Martin Kühn und einige Junior Ranger stellen dem hohen Besuch Tiere des Wattenmeeres vor. ®Brunckhorst/LKN.SH

06.10.2017 Bundespräsident, Klimawandel, Wattenmeer Auf der Hamburger Hallig erhielten Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender Einblick in den Lebensraum Wattenmeer. mehr »
Foto: Nationalparkverwaltung.

Dr. Christina Barilaro, Leiterin der Abteilung Naturkunde im Landesmuseum für Natur und Mensch, Nationalpark-Leiter Peter Südbeck und Zugvogeltage-Praktikantin Anna Korfhage. Foto: Nationalparkverwaltung.

29.09.2017 Zugvogeltage Erneut hat die Nationalparkverwaltung gemeinsam mit vielen Partnern eine Mischung aus bewährten und beliebten Klassikern und neuen Angeboten zusammengestellt. Gestern wurde das Programm im Rahmen einer Pressekonferenz im Landesmuseum für Natur und Mensch in Oldenburg präsentiert. mehr »