13.05.2013

Neuer Nationalpark-Reiseführer für Kinder

„Junior Ranger auf Entdeckertour“ ab sofort in allen Nationalpark-Häusern erhältlich
Gästekinder testen das Entdeckerheft

Ab sofort können sich Gästekinder in den Nationalparks Niedersächsisches und Hamburgisches Wattenmeer als „Junior Ranger auf Entdecker-Tour“ qualifizieren. Druckfrisch wurde heute in Cuxhaven das „Entdeckerheft“ präsentiert, mit dem die Kinder aktiv den einzigartigen Lebensraum zwischen Ems und Elbe kennen, lieben und schützen lernen. Oberbürgermeister Dr. Ulrich Getsch begrüßte zur Präsentation im Wattenmeer Besucherzentrum regionale Akteure aus Umweltbildung und Touristik sowie auch Gästekinder, die das neue Heft gleich testen konnten.

„Das Heft richtet sich insbesondere an sieben- bis zwölfjährige Kinder, die mit ihren Familien im oder am Wattenmeer Urlaub machen“, erklärte Peter Südbeck, Leiter des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer. Mit diesem ganz besonderen "Reiseführer für Kinder" lernen die jungen Leserinnen und Leser Landschaft, Tiere und Pflanzen des Wattenmeeres kennen. Fotos, Rätsel und Tipps für eigene Aktionen regen die Kinder dazu an, das Schutzgebiet selbstständig mit ihren Familien zu entdecken.

„Dabei werden die einzelnen Tiere und Pflanzen nicht wie im Lehrbuch vorgestellt, stattdessen gibt es Hinweise, wie man diese selber entdecken und beobachten kann“, erläuterte Peter Körber, der das Projekt für den hamburgischen Wattenmeer-Nationalpark organisiert. „Ist das Interesse erstmal geweckt, so sind ausführliche Steckbriefe zu den Lebewesen auf der Internet-Seite www.juniorranger.de zu finden.“

Das Entdeckerheft ist in allen Nationalpark-Häusern an der niedersächsischen Küste, auf den Ostfriesischen Inseln und Neuwerk erhältlich. Neben wertvollen Entdeckertipps rund um den Nationalpark enthält das Heft einen Stickerbogen, einen lustigen Meeressäuger-Persönlichkeitstest, ein Regenwetter-Urlaubsspiel und weitere spannende Themenseiten.

Zwischendurch gibt es immer wieder kleine Aufgaben und Rätsel zu lösen. Mit deren Lösung können die Kinder den so genannten Entdecker-Code knacken und sich damit als "Junior Ranger auf Entdecker-Tour" qualifizieren. Als Belohnung gibt es einen Aufbügler mit einem Seehund-Motiv und eine Urkunde, die sie sich beim Nationalpark-Haus vor Ort abholen können.

Seit mehreren Jahren können einheimische Kinder im Hamburgischen und Niedersächsischen Nationalpark an Junior Ranger-Veranstaltungen teilnehmen und sich zum Junior Ranger qualifizieren. Mit dem Entdeckerheft haben nun auch Gästekinder die Möglichkeit, sich gemeinsam mit ihren Familien für die Natur und den Nationalpark zu begeistern und bekommen dabei Inhalte und Kompetenzen vermittelt, die nachhaltiges Denken und Handeln fördern und verankern.

Das 40seitige Heft ist in Gemeinschaftsarbeit vom Hamburgischen und Niedersächsischen Nationalpark in Kooperation mit EUROPARC Deutschland und der Firma „nature concept“ entwickelt worden und wurde mit Unterstützung der Niedersächsischen Wattenmeerstiftung finanziert. Erhältlich ist es in allen Nationalpark-Häusern am Festland und auf den Inseln für 4,50 €.

Für Rückfragen:
Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer
Junior Ranger (Tylke Pastuschka)
Tel. 04421-911-263 oder 911-0

Nationalparkverwaltung Hamburgisches Wattenmeer
Peter Körber
Telefon 040-42840-2169

Weitere Informationen:

Das könnte Sie auch interessieren

Strandpieper. Foto: Thorsten Krüger

Strandpieper. Foto: Thorsten Krüger

17.01.2018 Zugvogeltage, Strandpieper Vom 13. bis zum 21. Oktober 2018 finden zum 10. Mal die Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer statt. Anlässlich dieses Jubiläums wird in einem „Zugvogel-Countdown“ von Januar bis Oktober jeden Monat eine typische Zugvogelart des Wattenmeeres vorgestellt. Den Anfang macht der Strandpieper, ein winterlicher Salzwiesenbewohner mit Sinn für Feinkost. mehr »
Krake im Multimar Wattforum © Stock/LKN.SH

Krake im Aquarium des Nationalpark-Zentrums Multimar Wattforum | © Stock/LKN.SH

08.01.2018 Lesung, Muscheln & Schnecken, Infozentrum Am 18.01.2018 liest Heide Sommer im Multimar Wattforum in Tönning aus dem Buch „Rendezvous mit einem Oktopus“. Bei einer anschließenden Führung zeigt das Nationalpark-Zentrum die in seinen Aquarien lebenden Kraken und andere Mollusken. mehr »
27.12.2017 Feuerwerk, Naturschutz Viele Menschen lassen es zu Silvester gern so richtig krachen, für viele Tiere ist das nächtliche Feuerwerk eine Qual. Und das gilt nicht nur für Haus- und Nutztiere, sondern auch für die tierischen Bewohner des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. mehr »
Rastende Nonnengänse. Foto: Onno K. Gent

Rastende Nonnengänse. Foto: Onno K. Gent

26.12.2017 Feuerwerk Kaum ist der Weihnachtstrubel vorbei, beginnen die Vorbereitungen für den Jahreswechsel. Viele lieben es ruhig und besinnlich, für andere gehören Böller und Raketen dazu. Bei Vögeln und anderen wildlebenden Tieren erzeugen die Knall- und Lichteffekte jedenfalls keine Partystimmung. mehr »
Zwergwal-Modell im Multimar Wattforum

Baustelle im Walhaus des Multimar Wattforum: Dem Zwergwal-Skelett wird auf einer Seite ein lebensechtes Modell verpasst. | © Claußen/LKN.SH

22.12.2017 Zwergwal, Minkwal, Multimar Wattforum Der Pottwal im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum hat Gesellschaft bekommen: Neben ihm schwebt nun ein naturgetreues Modell eines Zwergwals. Wie beim Pottwal wird eine Seite des Skeletts neuerdings von einer Körpernachbildung umhüllt. mehr »