Grundeln

Strandgrundel

Strandgrundel  | © Illustration: XXX

Plattfische machen im Sommer fast zwei Drittel der Fischbevölkerung des Wattenmeeres aus. Aber fast 25 % aller Wattenmeerfische entfallen auf die verschiedenen Arten von Grundeln.

Grundeln?

Grundeln (Pomatoschistus spec.) sind 5 - 10 cm kleine Fische, die das ganze Jahr über in den küstennahen Gewässern des Nationalparks leben. Ihre typischen Merkmale sind die keulenförmige Gestalt, große, nach oben gerichtete Augen und die aus den Bauchflossen gebildete, trichterförmige Scheibe, mit der die Fische sich auf glatten Flächen festsaugen können.

Ihre Hauptnahrung sind Kleinkrebse, auch kleine Garnelen, Muscheln und Schnecken. Die Bestimmung der verschiedenen Grundelarten ist sehr schwierig.