Meer

Schweinswal im Wattenmeer

Schweinswal im Wattenmeer    | © Foto: Martin Stock

Wind und Wetter, Ebbe und Flut schaffen Bedingungen, an die sich nicht nur die Pflanzen und Tiere im Nationalpark anpassen müssen. Die Nordsee hat nur ein Fünftel der Fläche des Mittelmeeres und beinhaltet nur ein Zehntausendstel des Weltozeanwassers. Trotzdem ist die Kraft des Meeres an der Küste nie zu unterschätzen.

Seit Jahrhunderten versuchen die Küstenbewohner, das Meer mit Deichen zu zähmen - und sie sind erst neuerdings relativ erfolgreich dabei. Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger fährt jedes Jahr mehrere hundert Einsätze in der Nordsee, um nicht selten auch Menschen zu helfen, die wegen der Überschätzung ihrer eigenen Fähigkeiten Schwierigkeiten mit dem Meer bekommen haben.

Brandungsbaden an den Inselstränden macht zwar Spaß, ist aber für ungeübte Schwimmer nicht ganz ohne. Und beim Wattwandern kann der Spaziergang schnell zum lebensgefährlichen Abenteuer werden, wenn man sich nicht mit den örtlichen Gegebenheiten und dem Gezeitenkalender vertraut gemacht hat.