Informationseinrichtungen

Nette Mitarbeiter, ein gutes Angebot für Kinder und anschauliche und informative Ausstellungen bescheinigen Besucher den Nationalpark-Informationseinrichtungen
Kindergruppe vor dem Spiekerooger Inselmodell, Umweltzentrum Wittbülten

Drei Wattenmeer-Besucherzentren, dreizehn Nationalpark-Häuser und weitere Bildungspartner stehen an der Küste und auf den Inseln bereit, um mit spannenden Angeboten den Blick für die Lebenszusammenhänge im Wattenmeer zu schärfen. Die meisten Einrichtungen bieten das ganze Jahr über Ausstellungen, Führungen, Bildungsurlaube und Vorträge zu aktuellen Themen.

In den Ferienorten stehen die Nationalpark-Häuser und -Zentren für Freizeitgestaltung und Naturerlebnis. Verregnete Urlaubstage können genutzt werden, um in den Ausstellungen das eigene Bild von der Küste um weitere Facetten zu ergänzen. Aktuelle Diskussionen über Interessenskonflikte zwischen Nutzung und Schutz werden hier verständlich dargestellt. Die Häuser sollen keine verstaubten Museen sein, sondern ein lebendiges Bild von der Situation zeichnen.

Ungeachtet der Wetterlage beeindrucken Ausstellungstücke, die in der freien Natur ihr eigenes Leben führen: Merkwürdig geformte Muscheln im Spülsaum, krächzende Vögel in den Salzwiesen und die Kraft, mit der das Meer die Inseln umspült. Die Nationalpark-Einrichtungen bieten Führungen an, bei denen das Erlebnis für Junge und Alte im Vordergrund steht.

Ob im Urlaub, auf Klassenfahrt oder als interessierte Ausflugsgruppe - die Nationalpark- Häuser und -Zentren sind Anlaufstelle für alle, die mehr Natur erleben wollen!

Träger der Nationalpark-Häuser und -Zentren ist in der Regel die Standortgemeinde, meist gemeinsam mit einem oder mehreren Naturschutzverbänden. Betriebsgrundlage sind langfristige Verwaltungsvereinbarungen zwischen den Trägern und dem Land Niedersachsen, das einen großen Teil der Betriebskosten übernimmt.

Weitere Infoeinrichtungen, die anderweitig initiiert wurden, ergänzen das Angebot an Informations- und Erlebnismöglichkeiten im Nationalpark.