29.06.2017

Eine Klasse voller Watt-Forscherinnen und -Forscher

25 Schülerinnen und Schüler der KGS Hage-Norden haben die Junior-Ranger-Ausbildung im Nationalpark und Biosphärenreservat Niedersächsisches Wattenmeer absolviert

Die Schülerinnen und Schüler der Schwerpunktklasse „FIN“ - Forscher & Informatik - der KGS Hage-Norden haben ihr Junior-Ranger-Zertifikat in Empfang genommen. Foto: André Marliani/Seehundstation Nationalpark-Haus Norddeich

Sie kennen sich im Lebensraum Watt mit seinen tierischen und pflanzlichen Bewohnern bestens aus: Im Laufe des vergangenen Schuljahres haben sich 25 Schülerinnen und Schüler der Schwerpunktklasse „FIN“ - Forscher & Informatik - der Kooperativen Gesamtschule Hage-Norden mit ihrer Lehrerin Inken Garbade intensiv mit dem Weltnaturerbe vor ihrer Haustür auseinander gesetzt. Hierfür haben sie unter anderem Landschaftsmodelle der Küstenregion gebaut und auf ihren Laptops Präsentationen zum Thema Wattenmeer erstellt. Unter der Leitung von André Marliani, verantwortlich für den Bereich Umweltbildung der Seehundstation Nationalpark-Haus Norddeich, haben die angehenden Junior Rangerinnen und -Ranger Vogelbeobachtungen durchgeführt und auf einer ausgedehnten Wattwanderung den dynamischen Lebensraum Wattenmeer erforscht. Beim Besuch der Seehundstation Nationalpark-Haus Norddeich haben sie außerdem viel Wissenswertes über das Leben der Seehunde und Kegelrobben im Wattenmeer erfahren.

Mit den durchgeführten Veranstaltungen und Projekten haben die Schülerinnen und Schüler sämtliche Bausteine der Junior-Ranger-Ausbildung erfolgreich absolviert. Zum Abschluss des Schuljahres konnten sie somit ihr Junior-Ranger-Zertifikat in Empfang nehmen. Als anerkannte Junior Rangerinnen und -Ranger haben sie die Möglichkeit, an weiterführenden Veranstaltungen und Junior-Ranger-Camps teilzunehmen, ihr Wissen und ihre Fertigkeiten in der Natur zu erweitern und sich aktiv für den Naturschutz einzusetzen.

In der Wattenmeer-Region bieten die KGS Hage-Norden und weitere Schulen in Wilhelmshaven und Wittmund in Kooperation mit der Nationalpark- und Biosphärenreservatsverwaltung kompakte Kurse und Projekte für eine Junior-Ranger-Ausbildung an. Zudem gibt es sechs regionale Junior-Ranger-Gruppen, die regelmäßig Erlebnis- und Bildungsangebote veranstalten, um Kinder und Jugendliche ab neun Jahren für Natur, Umwelt und biologische Vielfalt zu begeistern und ihnen ein aktives Mitwirken Natur- und Umweltschutz zu ermöglichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Startschuss für das deutsch-dänische Tourismus-Projekt „NAKUWA“

Im Anschluss an die Fachtagung fiel der Startschuss für das deutsch-dänische Tourismus-Projekt „NAKUWA“. Das Bild zeigt die Projektbeteiligten | © Gröschler/LKN.SH

17.11.2017 Dass Touristiker und Naturschützer in der Nationalpark-Region erfolgreich und auf Augenhöhe zusammenarbeiten, zeigte einmal mehr die 15. Fachtagung „Natur und Tourismus“. In Hörnum auf Sylt trafen sich am 16.11.2017 rund 100 Vertreter beider Sektoren und tauschten sich in Vorträgen und persönlichen Gesprächen über aktuelle Themen aus. mehr »

Über die Herausforderung, die der Klimawandel an das Wattenmeer stellt, spricht Dr. Johannes Oelerich am 23.11. im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum | © Stock/LKN.SH

14.11.2017 Klimawandel, Vortrag, Multimar Wattforum Im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum geht die Veranstaltungsreihe zum Thema Klimawandel und Wattenmeer weiter. Am Donnerstagabend, den 23. November 2017 spricht Dr. Johannes Oelerich, Direktor des LKN.SH, über die „Herausforderung Klimawandel: Strategie des Landes Schleswig-Holstein für das Wattenmeer bis 2100“. mehr »

Seehund mit Jungtier im Wattenmeer. Foto: Stock/ LKN.SH

09.11.2017 Seehunde Während der trilateralen Zählungen 2017 wurde die höchste Anzahl von Seehundwelpen im Wattenmeer seit den ersten Erhebungen von 1975 ermittelt. Die Gesamtpopulation hingegen stagnierte gegenüber dem Vorjahr. mehr »

Angelik und Elliana von der Grundschule Rheinstraße in Wilhelmshaven konnten ihre Ferngläser im UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer Besucherzentrum in Empfang nehmen. Mit Ihnen freuten sich (v.l.n.r.) Dr. Monika Wahsner und Johannes Schäfer (beide Wattenmeer Besucherzentrum), Petra Potel (Nationalparkverwaltung), Roger Staves (Wattenmeer Besucherzentrum), sowie die Lehrerin Frau Windels. Foto: Wagner/NLPV

27.10.2017 Zugvogeltage, Kinderaktion Zehn Kinder können sich über hochwertige Ferngläser freuen, die die Firma MINOX für die Kinderaktion zu den 9. Zugvogeltagen im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer gestiftet hat. mehr »

Katja Just auf Hallig Hooge, ihrer Wahlheimat. Ihr Buch „Barfuß auf dem Sommerdeich“ beschreibt ihren Lebensweg dorthin | © Wagner/LKN.SH

27.10.2017 Lesung, Nationalpark-Partner, Multimar Wattforum Am Donnerstagabend, den 02.11.2017 liest Katja Just im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum aus ihrem erfolgreichen Buch „Barfuß auf dem Sommerdeich“. mehr »