27.02.2017

Kids aktiv im Nationalpark und Biosphärenreservat

Themen: 
Sechs neue Junior Ranger in Wilhelmshaven-Friesland
Sechs neue Junior Ranger wurden ausgezeichnet. Foto: Jan-Ole Knäpper

Foto: Jan-Ole Knäpper

Kinder sitzen nicht nur vor dem Bildschirm. Das haben sechs Kinder bewiesen, die am Freitag als Junior Ranger-Anwärter mit ihren Logbüchern in die Nationalpark-Verwaltung gekommen sind. Die Logbücher sind der Nachweis, dass sie in den vergangenen Jahren bei mindestens zehn Aktionen mit Neugier und echtem Einsatz die Tiere, Pflanzen und Landschaften unserer Region erkundet und auch aktiv zum Schutz der Natur beigetragen haben. Dafür wurden sie jetzt von Jürgen Rahmel, Leiter des Biosphärenreservates niedersächsisches Wattenmeer, als Junior Ranger ausgezeichnet. Jetzt können sie an allen Angeboten des bundesweiten Junior-Ranger-Programms teilnehmen. Am meisten freuen sie sich auf das Bundestreffen im Juni, beim dem sie ganz viele Junior Ranger aus anderen Großschutzgebieten treffen werden.

Hier in der Region bieten die Nationalparkhäuser und –zentren und weitere Umweltbildungs-Einrichtungen spannende Veranstaltungen für die Kids an. In Wilhelmshaven organisiert der NABU Wilhelmshaven e.V. gemeinsam mit grün&bunt und dem RUZ Schortens ein vielfältiges Programm mit Exkursionen, Arbeitseinsätzen und Abenteuern in der Natur. Dabei sind alle Kinder ab 9 Jahren willkommen, die Lust auf spannende, lustige und interessante Stunden draußen haben.

Kontakt: Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer, Junior Ranger Büro, juniorranger@nlpv-wattenmeer.niedersachsen.de, 04421 91 12 63

Termine siehe

http://nationalpark-wattenmeer.de/nds/lernen-und-erleben/watt-fuer-kinder/junior-ranger

https://nabu-wilhelmshaven.jimdo.com/naju-whv/junior-ranger/

Das könnte Sie auch interessieren

Das Foto zeigt das Beispiel einer weichen Küste: Dünenöffnung auf Texel. © beeldbank.rws.nl / Rijkswaterstaat / Joop van Houdt

21.02.2018 Klimawandel, Wattenmeer, weiche Küsten Ein Vortrag im Multimar Wattforum geht der Frage nach, wie sich die Wattenmeerregion im Zuge des Klimawandels an steigende Wasserstände anpassen kann. mehr »

© Stock/LKN.SH

16.02.2018 Nationalpark-Partner Netzwerken war Trumpf beim Jahrestreffen der schleswig-holsteinischen Nationalpark-Partner. mehr »
Berghänflinge. Foto: Gundolf Reichert

Berghänflinge. Foto: Gundolf Reichert

15.02.2018 Zugvogeltage, Fotowettbewerb Anlässlich des kleinen Jubiläums soll rechtzeitig zu den 10. Zugvogeltagen ein großformatiger Kalender (für 2019) erscheinen mit 12+1 herausragenden Fotos von Zugvögeln des Wattenmeeres. Dafür ist jetzt ein Fotowettbewerb gestartet. mehr »
Weißwangengänse. Foto: Thorsten Krüger

Weißwangengänse. Foto: Thorsten Krüger

15.02.2018 Zugvogeltage, Weißwangengans, Nonnengans 9 ... 8 ... In unserem Zugvogeltage-Countdown stellen wir bis Oktober jeden Monat einen typischen Wattenmeer-Zugvogel vor. Protagonistin des Monats Februar ist die Weißwangengans. mehr »
Architektenwettbewerb Internationales Weltnaturerbe Wattenmeer Partnerschaftszentrum: das Gewinnermodell der dänischen Architektin Dorte Mandrup

Das Gewinnermodell der dänischen Architektin Dorte Mandrup

08.02.2018 Weltnaturerbe, Wattenmeer, Partnerschaftszentrum Die Vorbereitungsarbeiten zum Bau des Trilateralen Weltnaturerbe Wattenmeer Partnerschaftszentrums haben einen neuen Meilenstein erreicht. Gestern fiel die Entscheidung darüber, welche Gestalt das neue Gebäude in Wilhelmshaven annehmen wird. Das Zentrum soll die internationale Adresse der Wattenmeerzusammenarbeit werden und als international wahrnehmbares Symbol für den Schutz des einzigartigen Weltnaturerbes Wattenmeer von Den Helder in den Niederlanden bis nach Esbjerg in Dänemark stehen. mehr »