Schilfrohrsänger

Acrocephalus schoenobaenus
Schilfrohrsänger

Schilfrohrsänger.  Foto: Onno K. Gent

Vorkommen:
Bei uns ist der Schilfrohrsänger von April bis Oktober als Brutvogel anwesend. Sein Lebensraum sind Schilfbestände, Feuchtwiesen, Moore, Sümpfe und buschige Uferbereiche. Im Küstenraum ist er häufig in den schilfbestandenen Entwässerungsgräben zu beobachten.

Verbreitung:
Der Schilfrohrsänger ist weit verbreitet. Er kommt von Mitteleuropa bis nach Zentralasien vor. In Russland bildet er mit ca. zwei Millionen Brutpaaren die größte Population. Er ist ein Langstreckenzieher und überwintert südlich der Sahara-Wüste.

Nahrung:
Der Schilfrohrsänger hat ein breites Nahrungsspektrum von Insekten, Spinnen, kleinen Schnecken bis zu Beeren.

Fluggesang des Schilfrohrsängers (Audio)