30.07.2010

Flora & Fauna der Ostfriesischen Inseln

Kompendium der Artenvielfalt im Nationalpark

In einem langjährigen Forschungsprojekt hat die Universität Oldenburg das Arteninventar der Inseln im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer zusammengetragen.

2008 erschien das bemerkenswerte Buch "Flora und Fauna der Ostfriesischen Inseln". Damit wurde erstmals die erstaunliche biologische Vielfalt dieses speziellen Lebensraumes in ihrer ganzen Dimension deutlich: ein Viertel der deutschen Flora und ein Fünftel der deutschen Fauna leben auf den Inseln, die mit etwa 100 Quadratkilometern nur 0,03 Prozent der Gesamtfläche Deutschlands ausmachen.

Neben den Fachbeiträgen zu den einzelnen Artengruppen sind dort auch grundlegende Informationen über das Ökosystem Nordsee und Wattenmeer, den Nationalpark und die Ostfriesischen Inseln nachzulesen. Weiterhin gibt es einen zusammenfassenden Vergleich zur Biodiversität der Ostfriesischen Inseln sowie eine Vorstellung der Biotoptypen mit Karten.

Die Informationen über das Vorkommen der 1.500 Pflanzen- und über 8.000 Tierarten und ihrer Lebensräume sind nun auch online nutzbar. Mit viel Sorgfalt haben Ariane Teske und Mario Bretfeld, beide Studierende an der Uni Oldenburg, die ansprechende und übersichtliche Webseite programmiert und gestaltet und die umfangreichen Texte sowie Bilder und Karten eingepflegt.

Einzig die umfangreichen Tabellen-Anhänge mit Angaben zu den einzelnen Arten wurden nicht aus dem Buch übernommen. Das 470 Seiten umfassende Werk, das in der Schriftenreihe der Nationalparkverwaltung erschienen ist, können Sie bei der Nationalparkverwaltung bestellen:

Die Flora und Fauna der Ostfriesischen Inseln. Artenverzeichnisse und Auswertungen zur Biodiversität, Schriftenreihe Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer Band 11 (29,90 Euro)
Hrsg. Rolf Niedringhaus, Volker Haeseler, Peter Janiesch , 2008