29.12.2016

Bergung des Zwergwal-Kadavers in Blexen

Am 29.12.2016 wurde der zwei Tage zuvor tot bei Blexen gestrandete Zwergwal abtransportiert. Am Fundort wurde er in einen flachen Container geladen und dann auf einem nahe gelegenen Firmengelände in einen großen Transportcontainer gehievt, von dort ging es zum Tierkörperentsorgungsbetrieb.

Fotos: Anna Groeneveld, Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer

Schlagworte: