16.04.2014

Neues Infomaterial für Vermieter

Der „Flyer für jedermann“ mit Kurzinfos zum Nationalpark und UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer
Flyer für Jedermann_Vorderseite

Die Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer und Die Nordsee GmbH stellen  allen  Beherbergungsbetrieben an der niedersächsischen Nordsee in diesem Jahr erstmalig den „Flyer für jedermann“ zur Verfügung. Der handliche Info-Flyer soll Gäste auf die Einzigartigkeit des Wattenmeeres, ihren Schutzstatus als Nationalpark und die Auszeichnung zum UNESCO-Weltnaturerbe hinweisen. „Wir wollen das Bewusstsein der Gäste für diesen einzigartigen Lebensraum schärfen. Nur wer verstanden hat, welche enorme Bedeutung das Wattenmeer für die ökologische Vielfalt hat, kann auch eine Wertschätzung entwickeln“, so Peter Südbeck, Leiter der Nationalparkverwaltung.

Begleitend zum Flyer gibt es Tischaufsteller, die in Frühstücksräumen, Restaurants oder bereits an der Hotelrezeption die Gäste mit den wichtigsten Informationen versorgen sollen. Die Flyer und Tischaufsteller sind ab sofort kostenlos in den Tourist-Informationen entlang der Küste und auf den Inseln erhältlich. Weitere nützliche Informationen gibt es auch unter http://www.nationalpark-wattenmeer.de/niedersaechsisches-wattenmeer/weltnaturerbe/leitfaden-fuer-touristiker.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Luftbild der Wattenmeerküste bei St. Peter-Ording   |   © Stock/LKN.SH

Luftbild der schleswig-holsteinischen Wattenmeerküste bei St. Peter-Ording   |   © Stock/LKN.SH

22.09.2016 13 wilde Naturlandschaften hatten sich über den Sommer zur Naturwunderwahl gestellt. Auf der Website der Heinz Sielmann Stiftung konnten Stimmen für das faszinierendste Wildnisgebiet abgeben werden. Nach einem spannenden Endspurt setzte sich schließlich der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer gegen den Harz durch. mehr »
Uferschnepfe Foto André Kramer

Uferschnepfe. Foto: André Kramer

22.09.2016 Wiesenvogelschutz, Borkum, LIFE+ In den kommenden Wochen sind im Bereich des Tüskendörsees auf Borkum Baumaschinen am Werk: Am heutigen Donnerstag machten Projektleiter Heinrich Belting vom Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) und Gundolf Reichert, Brutvogelexperte der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer, den ersten Spatenstich zur Umsetzung eines gemeinsamen Bauprojekts zur Verbesserung der Lebensbedingungen für die Uferschnepfe und andere Wiesenvögel. mehr »
Schweinswal Fräulein Brehms Tierleben
21.09.2016 Schweinswal Der Schweinswal gehört neben Seehund und Kegelrobbe zu den Meeressäugern, die auch im Wattenmeer heimisch sind. Auf der Bühne konnte man ihn bislang jedoch nicht bewundern. Das ändert sich mit dem Theaterstück „Fräulein Brehms Tierleben: Phocoena phocoena - Der Schweinswal“. Das sinnliche Bühnenabenteuer verbindet handfeste Wissenschaft, praktische Feldforschung und tiefe Einblicke in tierische Zusammenhänge zu einem theatralischen Ganzen und weckt Neugierde auf die wilde Tierwelt Europas. mehr »
Bild aus der Kinderaktion der 5. Zugvogeltage von Gerrik, 11 Jahre

„Was fressen Zugvögel im Wattenmeer?“ ist das Thema der Kinderaktion der diesjährigen Zugvogeltage.
 (Bild aus der Kinderaktion der 5. Zugvogeltage von Gerrik, 11 Jahre)

08.09.2016 Zugvogeltage Was fressen Zugvögel im Wattenmeer? Zu diesem Thema können Kinder bis zum 12. Oktober selbstgemalte Bilder einsenden. mehr »
Boot der Wasserschutzpolizei

Das neue Boot der Wasserschutzpolizei soll auch für gemeinsame Einsätze mit den Rangern der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer genutzt werden. Foto: O. K. Gent/NLPV

15.09.2016 Wasserschutzpolizei Am 14.9.2016 trafen sich der Präsident der Polizeidirektion Oldenburg sowie die Leiter der Wasserschutzpolizei Niedersachsen und der Nationalparkverwaltung „Niedersächsisches Wattenmeer“ in Norden/Norddeich zur Abstimmung ihrer Zusammenarbeit. mehr »