Web Map Service - Eiderenten

Darstellungsdienst via Web Map Service (WMS)

Dieser Kartendienst zeigt die aktuellen Zählergebnisse aus den Befliegungen von 2010.
Die rötlichen Punkte zeigen die Werte aus der 1. Befliegung (Überwinterungsbestände) und die Punkte in lila die Werte aus der 2. Befliegung (Herbst/Mauser).

Eine Einbindung der Daten als WMS Dienst in Ihr ArcGIS oder ein anderes Geoinformationssystem (GIS) lässt sich über folgende URL erreichen:

URL zum Einbinden in Ihr GIS:

http://mdi.niedersachsen.de/geoserver/Eiderente/wms?

Informationen über diesen WMS Dienst werden über die GetCapabilities Anfrage und über die Metadatenbeschreibung der Daten und des Dienstes bereitgestellt.

GetCapabilities des WMS-Dienstes:

http://mdi.niedersachsen.de/geoserver/Eiderente/wms?Request=GetCapabilities&Service=WMS&Version=1.3.0

CSW: Dienst-Metadaten per GetRecordById Abfrage:

http://nokis.niedersachsen.de/NOKIS/servants/de/disy/preludio2/service/cat/csw/v_2_0_2/GetRecordByIdServant$Get?SERVICE=CSW&REQUEST=GetRecordById&VERSION=2.0.2&ElementSetName=full&outputSchema=http://www.isotc211.org/2005/gmd&Id=5a69aad5-2946-4a20-9869-8ad6ba8a321b

Metadatenkatalog:

Weitere Metadaten finden Sie im NOKIS NLPV/NLWKN Metadatenkatalog.

http://nokis.niedersachsen.de/NOKIS

Land:
Wert 'Nds' oder 'HH' gibt an, ob sich der Trupp auf niedersächsischem (Nds) oder hamburgischem
(HH) Gebiet befand.
 
Datum:
Datum des Zählfluges, Format JJMMTT oder JJJJMMTT.

Punktnr:
Eindeutige Nummer des Liegeplatzes pro Jahr.

Start:
Startzeit des Zählfluges, Format HMM oder HHMM.

Landung:
Endezeit des Zählfluges, Format HMM oder HHMM.
 
Kartennr:
Eindeutige Nummer der Zählkarte aus denen die Informationen hervorgehen.

Eider:
Anzahl der geschätzten Eiderenten pro Trupp.