Chronik dokumentierter Walstrandungen an der Nordseeküste

Warum stranden immer wieder Pottwale an der Nordseeküste? Oft wird die Frage gestellt, ob moderne menschliche Aktivitäten (insbesondere durch Schiffahrt, Baumaßnahmen und Infrastruktur erzeugter Unterwasserlärm) den Tieren zum Verhängnis werden. Tatsächlich gab es solche Strandungen schon in historischen Zeiten. Wir haben anhand verschiedener Quellen eine Chronik zusammengestellt, die bis ins 16. Jahrhundert zurückreicht. Walstrandungen sind ein Naturphänomen - das entlässt uns Menschen aber nicht aus unserer Verantwortung, alles zum Schutz dieser faszinierenden Meeressäuger zu tun. Und selbstverständlich muss weiter erforscht werden, inwiefern unsere technischen Eingriffe ins Meer den Walen das Leben zusätzlich erschweren und wie wir das verhindern können.

Diese Chronik soll fortlaufend vervollständigt werden. Wir hoffen natürlich, dass wir möglichst selten aktuelle Strandungsberichte hinten anhängen müssen. Aber vermutlich gibt es weitere historische Berichte, die wir bislang noch nicht berücksichtigt haben. Über Zulieferung von Informationen freuen wir uns!