Projekte im Biosphärenreservat

Hier erhalten Sie einen Überblick über Projekte für die nachhaltige Entwicklung von Küste und Kulturlandschaft im Biosphärenreservat Niedersächsisches Wattenmeer.
Landschaft mit Tief und Rindern in der Wesermarsch

Partnerinitiative Biosphärenreservat

Ziel des Projektes ist es, einen nachhaltigen Tourismus im Nationalpark, UNESCO-Biosphärenreservat und Weltnaturerbe Wattenmeer zu etablieren. Es soll mit Naturschutz, Tourismus und (Land-) Wirtschaft ein Partnernetzwerk aufgebaut werden, das sowohl dem Naturschutz als auch der wirtschaftlichen Entwicklung der Region Rechnung trägt. 

Projektbeschreibung

www.biosphaerenreservat-partner-wattenmeer-nds.de

 

Speichern statt Pumpen

Ziel des Projektes ist es, regionale klimawandelbedingte Veränderungen im niedersächsischen Küstenbereich sowie deren Folgen für das regionale Wassermanagement zu identifizieren und alternative Handlungsoptionen aufzuzeigen.

Zusammenfassung 'Speichern statt Pumpen'

Abschlussbericht 'Speichern statt Pumpen'

Junior Ranger

Im Rahmen eines Modellprojektes wird das Junior-Ranger-Programm in allen drei Wattenmeer-Großschutzgebieten eingeführt und weiterentwickelt.

Website Junior-Ranger Niedersächsisches Wattenmeer

 

Integrierte Aquakultur

Projekt: Verbesserung der Selbstreinigung von Küstengewässern durch integrierte Aquakultur

In einem Praxisversuch am östlichen Ausgang des Hooksmeers zur Jade wird erstmals eine gemeinsame Aufzucht von Miesmuscheln und heimischen Makroalgen erprobt und ihre Funktion als Nährstoffsenke in Küstengewässern untersucht.

Abschlussbericht

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Die neuen Junior Ranger Assistenten mit ihrem Betreuungsteam. Foto: Nationalparkverwaltung

Die neuen Junior Ranger Assistenten mit ihrem Betreuungsteam. Foto: Nationalparkverwaltung

21.04.2017 Junior Ranger, Assistenten-Camp Vom 10. bis zum 13. April fand im Kreisnaturschutzhof Wittmund ein Assistenten-Camp für die Junior Ranger verschiedener Nationaler Naturlandschaften statt. Die Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer organisierte die Aktion. Zum krönenden Abschluss erhielten alle 17 Anwärter ein Zertifikat, das sie als ausgebildete Assistenten ausweist. mehr »
25.04.2017 Biosphärenreservat Die diesjährige Jahrestagung des Zentrums für nachhaltige Raumentwicklung in Oldenburg (ZENARiO) befasst sich mit dem Thema „Wattenmeer-Region voraus! Perspektiven für ein neues UNESCO-Biosphärenreservat an der niedersächsischen Küste“. mehr »
Ausstellung in der Behörde für Umwelt und Energie
10.03.2017 Der Frühling steht vor der Tür. Die Metropolregion Hamburg hat vieles zu bieten, für diejenigen die es hinaus ins Freie zieht. So lohnt sich ein Besuch der Biosphärenreservate in der Metropolregion: das Wattenmeer, die Schaalsee-Region und die Flusslandschaft Elbe. Das Biosphärenreservat Hamburgisches Wattenmeer, das kleinste der Gebiete, liegt mitten im Weltnaturerbe Wattenmeer an der Elbmündung bei Cuxhaven. Es lädt dieses Jahr zu seinem 25-jährigen Jubiläum ein. mehr »
Auftaktveranstaltung "Nachhaltige Gastronomie" in Wilhelmshaven. Foto: Nina Gerhards
06.03.2017 Nachhaltigkeit, Gastronomie, Biosphärenreservat Etwa 70 interessierte Gastronomen aus der Region kamen am vergangenen Mittwoch zum Auftakt der Workshop-Reihe „Nachhaltige Gastronomie im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer“ ins Wattenmeer Besucherzentrum Wilhelmshaven. mehr »