Offshore-Windenergie

Themen: 

Derzeit sind in der Deutschen Bucht mehrere Offshore-Windparks geplant bzw. im Bau.

Diese befinden sich außerhalb des Nationalparks. Von baulicher Seite her ist das Schutzgebiet nur durch Kabeltrassen berührt, die den Windstrom ans Festland bringen. Die Verlegearbeiten werden sehr intensiv naturschutzfachlich begleitet. Durch spezielle Verlegeverfahren wird der Eingriff in das Ökosystem minimiert.

Mittelbar sind jedoch durch Bau und Betrieb der Windparks Auswirkungen auf Lebewesen des Wattenmeeres möglich, z. B. die Zugvögel, die auf ihrem Weg zwischen Wattenmeer und nordischen Brutgebieten die Windparks überqueren müssen, oder Schweinswale, deren Lebensraum Nordsee und Wattenmeer umfasst und deren Orientierungssinn durch Unterwasserlärm beeinträchtigt wird. Diese und weitere mögliche Auswirkungen werden intensiv erforscht.

Unter den folgenden Links finden Sie weitergehende Informationen: