16.05.2012

Kunst am Weltnaturerbe

Welterbetag am 3.6.2012: Das Wattenmeer-Besucherzentrum Cuxhaven und die Universität Paderborn veranstalten gemeinsame Aktion „Daily Painting“
Aufziehendes Unwetter über den Salzwiesen von Sehestedt

Das Wattenmeer-Besucherzentrum Cuxhaven bietet am Sonntag, dem 3.6.2012, die Mitmach-Aktion "Daily Painting - Kunst am Weltnaturerbe Wattenmeer" an. Malen für jedermann, egal ob groß oder klein, findet an diesem Tag von 10:00 bis 17:00 Uhr am Sahlenburger Strand unter Anleitung versierter Kunststudenten der Universität Paderborn statt. Anlaufstelle für alle, die mitmachen wollen, ist das Zelt auf der Wiese am Strandaufgang/Wattwagenauffahrt. Gemalt werden Bilder mit Acrylfarben in Postkartengröße, je nach Wetter im Zelt oder im Freien.
Das Material wird kostenlos gestellt. Nur gute Laune und Freude am Malen sollte unbedingt mitgebracht werden. Die entstandenen Werke werden später ausgestellt, können aber auf Wunsch auch mitgenommen werden.

Anlass für die Aktion am 8. Welterbetag ist das 40jährige Bestehen der Welterbekonvention zum Schutz des Kultur- und Naturerbes. Auftakt des Jubiläumsjahres war ein internationaler Festakt am 30. Januar bei der UNESCO in Paris. Weltweit werden im Laufe des Jahres zahlreiche Veranstaltungen an die Bedeutung der Welterbekonvention für die kulturelle Zusammenarbeit zwischen den Völkern erinnern.

Die Idee zur Zusammenarbeit mit der Universität Paderborn (World Heritage Education-Bereich des Faches Kunst) entstand durch das von dort im letzten Jahr durchgeführte Projekt "Daily Painting - Welterbe in Deutschland". Täglich wurden Bilder der Deutschen Welterbestätten von Künstlern gemalt und veröffentlicht.

In diesem Jahr fertigen Studentinnen und Studenten des Faches Kunst der Universität Paderborn im Zeitraum vom 12.-25. Mai 2012 täglich ein Bild zum Weltnaturerbe Wattenmeer an und veröffentlichen dieses in der Internetgalerie "Sehweisen des Meeres".

Das von Prof. Dr. Jutta Ströter-Bender konzipierte Projekt "Daily Painting" wird in diesem Jahr von Dr. Nina Hinrichs in einem Seminar zum Wattenmeer umgesetzt. Im Rahmen einer Exkursion mit dem Wattenmeer-Besucherzentrum haben die Studentinnen und Studenten bereits Eindrücke gesammelt und Sehweisen erprobt.

Mit der Veranstaltung am 3.6. soll das Weltnaturerbe Wattenmeer über den "Kommunikationsweg Malerei" ins Bewusstsein der Bevölkerung gerückt werden. Dabei dient auch die Cuxhavener Tradition der Malerkolonien als Anknüpfungspunkt.
Die Kunststudenten und Mitarbeiter des Wattenmeer-Besucherzentrums freuen sich auf Ihre Teilnahme an der Aktion.