Vielbeachtetes Festival

Zu einem vielbeachteten Festival der Vogelfreunde mit rund 2.000 Besuchern hat sich die HanseBird entwickelt. „Entdecken, erleben und fotografieren Sie die faszinierende Welt der Vögel“ lautet das Leitmotiv für die zweitägige Veranstaltung, die im Juni auf der Hamburger Elbinsel Kaltehofe schon zum achten Mal stattfand. Die Nationalparkverwaltungen aus Schleswig-Holstein und Niedersachsen waren mit einem gemeinsamen Infostand vertreten sowie Nationalpark-Ranger Martin Kühn (kleines Foto) mit einer fotografischen Vogelsafari mit dem Titel „Millionen Vögel können nicht irren – Die Vogelwelt im Nationalpark Wattenmeer erleben“.

Der NABU Hamburg als Veranstalter zog eine äußerst positive Bilanz des Treffens: „Danke für eine großartige HanseBird2017“, schrieb Thomas Dröse vom NABU-Landesverband kürzlich in einer Rundmail an die Aussteller, und: „Die Auswertung der Feedbackbögen der zahlreichen Vogelfreunde, Naturbeobachter und Fotografen hat uns Bestnoten bescheinigt, was sich hoffentlich auch bei Ihnen und euch in angeregten Gesprächen und erfolgreichen Verkäufen widergespiegelt hat.“

Kleines Foto: © Susanne Kühn