Watt noch ... ?

Die  Wal-  und  Delfinschutzorganisation WDC ist bestürzt über aktuelle Forschungsergebnisse zu Schweinswal-Strandungen im Jahr 2016. Das Institut für Terrestrische und Aquatische Wildtierforschung untersuchte 318 Schweinswal-Totfunde aus Schleswig-Holstein und kam zu erschreckenden Ergebnissen. Mehr dazu lesen Sie in dieser Pressemitteilung auf der Seite der WDC.

Der Klimawandel und das Wattenmeer: Das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum startet eine Reihe von neuen Angeboten zum Thema Klimawandel. Am Donnerstag, den 21. September 2017 hält Prof. Dr. Karsten Reise (Foto), langjähriger Leiter der Wattenmeerstation Sylt des Alfred-Wegener-Instituts, einen Vortrag mit dem Titel „Mensch und Küste: Was tun, wenn die Nordsee steigt?“. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr vor dem Großaquarium mit einem Vorwort von Multimar-Leiter Gerd Meurs-Scher und dauert rund 45 Minuten. Der Eintritt ist kostenfrei. Mehr dazu in dieser Pressemitteilung.

Foto: © Konczak