Das Außenministerium

Sie sind das Bindeglied zwischen dem Biosphärenreservat Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer mit der Entwicklungszone Halligen und Ansprechpartnern auf nationaler und internationaler Ebene: Detlef Hansen, Kirsten Boley-Fleet und Armin Jeß (auf dem Foto von rechts nach links) aus der Nationalparkverwaltung werden auch augenzwinkernd das „Außenministerium“ der Biosphäre genannt. Welche Aufgaben genau in der Tönninger Behörde für die Biosphäre Halligen erledigt werden und wer für was zuständig ist, steht hier im aktuellen Newsletter der Biosphäre.