Problembeeren

Ein „Naturschutzprojekt zum Mitmachen“ hat die Schutzstation Wattenmeer auf Sylt gestartet, um die eingewanderten Cranberrys zurückzudrängen. Die aus Nordamerika stammende Pflanze mit dem deutschen Namen Großfrüchtige Moosbeere  sei vor allem in Schutzgebieten nördlich von Hörnum zum Problem geworden, weil sie die vorhandene Bodenvegetation überwuchere, heißt es in einer Pressemitteilung, die hier nachzulesen ist.