Watt noch?

Herausforderung Klimawandel: Die Veranstaltungsreihe im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum zum Thema Klimawandel und Wattenmeer geht weiter. Am nächsten Donnerstag (23. November) spricht der Direktor des Landesbetriebs für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein (LKN.SH) Dr. Johannes Oelerich über die „Herausforderung Klimawandel“ und stellt die Strategie des Landes Schleswig-Holstein für die Zukunft der Küstenregion vor. Die „Strategie Wattenmeer 2100“ wurde gemeinsam mit Naturschutzverbänden und lokalen Institutionen entwickelt, um auf den zu erwartenden Meeresspiegelanstieg vorbereitet zu sein. Dabei wurden Szenarien zu Klimaentwicklungen und deren Auswirkungen erarbeitet und mögliche Anpassungsmaßnahmen dargestellt. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr vor dem Großaquarium und dauert rund eine Stunde, der Eintritt ist kostenfrei. Im Anschluss kann im Multimar Wattforum die Fotoausstellung „Kurswechsel Küste - Was tun, wenn die Nordsee steigt?“ besucht werden.

Schon mal zum Vormerken: Nächster Referent in der Vortragsreihe ist Matthias Reimers vom Deich- und Hauptsielverband Dithmarschen. Er wird am 1. Februar nächsten Jahres im Multimar Wattforum über die „Auswirkungen des Klimawandels auf die Regenwasserbewirtschaftung der Niederungsgebiete in Schleswig-Holstein“ sprechen. Am 1. März schließt die Reihe ab mit Jannes Fröhlich vom WWF Husum und seinem Vortrag „Naturschutz und Anpassung an den Meeresspiegelanstieg. Beispiele von weichen Küsten in Europa“.

Am 6. Dezember taucht er wieder ab, der Nikolaus: Im Großaquarium des Nationalpark-Zentrums Multimar Wattforum füttert er um 16.00 Uhr Hummer, Störe und Rochen mit besonderen Leckerbissen und beantwortet über ein Mikrofon die Fragen der kleinen und großen Gäste. Nähere Informationen stehen  hier bereit.

Die Tiere der Nacht und die plattdeutsche Sprache können Besucher bei besonderen Veranstaltungen im Multimar Wattforum entdecken. Am Donnerstag, 14. Dezember (sowie am 11. Januar, 8. Februar und 8. März 2018) können sie zu später Stunde in sachkundiger Begleitung das Nationalpark-Zentrum erkunden.

Führungen auf Platt bietet das Multimar den Winter über jeden ersten Sonntag im Monat (3. Dezember, 7. Januar, 4. Februar und 4. März) jeweils um 15.00 Uhr. Weitere Informationen zu diesen Angeboten gibt es hier und hier.

Foto: © Schröder

Das könnte Strandfans interessieren: Im Rahmen der Reihe „TZ im Dialog“ sind am kommenden Mittwoch (22.) Vertreter von DLRG, Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr bei der Tourismus-Zentrale St. Peter-Ording zu Gast,  stellen ihre Arbeit vor und geben Tipps. „Wellen, Wetter, Watt – wie kommen unsere Gäste und Einheimischen am Strand sicher durchs Jahr?“ lautet der Titel der Veranstaltung. Treffpunkt ist das DÜNEN HUS im Ortsteil Bad von 17.30 bis 19.00 Uhr. Interessierte sollten sich bis 12.00 Uhr am Veranstaltungstag anmelden unter: b.eggers(@)tz-spo.de, Stichwort: TZ im Dialog, per Telefon (04863 - 999 225) oder Fax (04863 - 999 230).


Foto: © Wells / LKN.SH