Baustelle

Absperrband, Gerüst, Werkzeuge - das Walhaus im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum gleicht momentan einer Baustelle. Der Grund: An das Skelett des Zwergwals wird ein halbseitiges Modell montiert. Der sieben Meter lange Bartenwal wird dann - genau wie sein großer Artgenosse,  der Pottwal- von einer Seite lebensecht aussehen. Kreiert haben es die erfahrenen Modellbauer Reenhard Kluge (Foto) und Heidi Strunk aus Niedersachsen. Bis Weihnachten soll das neue Modell fertig sein und kann dann von den Multimar-Besuchern bestaunt werden. Kleine Bereiche der Walausstellung sind bis dahin nicht zugänglich, dafür kann man den Modellbauern bei ihrer spannenden Arbeit zusehen.

Alina Claußen