Entdecker-Tipps

NDS
Entdeckerfamilie am Deich
20. Dezember 2010
Nach 5 Jahren und genau 100 Geschichten aus der Wunderwelt des Wattenmeeres stellen wir Ihnen zum Abschluss der Serie "Nationalpark für Entdecker" ein ganz besonderes Lebewesen vor: den Homo exploratorius.
NDS
Nonnengänse mit Rubensbauch
07. Dezember 2010
Dass die Zugvögel sich im Wattenmeer Fett für den Weiterflug anfressen, dürfte inzwischen hinreichend bekannt sein. Weniger bekannt ist, welche drastischen Anpassungen im Vogelkörper vor sich gehen, um den weiten Weg in die Wintergebiete zu...
NDS
07. Dezember 2010
Betrachtet man die Wolken nordischer Zugvögel, stellt sich die Frage, wie es die Vögel schaffen, zu navigieren und sich zu orientieren, um pünktlich, oft auf den Tag und sogar auf den Meter genau, an ihren Rast- oder Brutplätzen anzukommen?
NDS
07. Dezember 2010
Wer um diese Zeit einen Spaziergang an der Küste macht oder die letzten Gartenarbeiten erledigt, kann es gar nicht überhören: Die Wildgänse kommen!
NDS
Schuppenmiere
07. Dezember 2010
Ist es nicht herrlich? Nach dem langen Winter treiben uns die ersten Sonnenstrahlen vor die Tür. Nicht anders ist das bei der Pflanzenwelt im Nationalpark, auch sie reckt sich dem warmen Licht entgegen.
NDS
Abendstimmung im Watt
07. Dezember 2010
Für die einen ist es eine eklige Schlickwüste, für andere der faszinierendste Lebensraum überhaupt: das Watt.
NDS
Ob zur Gefiederpflege, Futtersuche oder auch zum Austausch von Zärtlichkeiten -
07. Dezember 2010
Anders als wir Menschen verfügen Vögel nicht über praktische Greifwerkzeuge wie Hände, Lippen und Zähne. Dafür haben unsere gefiederten Freunde einen Schnabel, der vielerlei Funktionen übernimmt.
NDS
Der Einsiedlerkrebs, Fachmann in Beziehungsfragen
07. Dezember 2010
Ein Leben lang mit einem Partner zusammen leben, in Frieden und das auch noch so, dass beide Partner davon profitieren; das gibt’s wohl nur in der Pflanzen- und Tierwelt. Symbiose nennt man diese enge Form der Partnerschaft.
NDS
Die Nonnengans - typischer Wintergast in den Salzwiesen der Küste
07. Dezember 2010
Auch in dieser Jahreszeit werden Sie viele spannende Dinge mit dem bloßen Auge oder mit einem Fernglas entdecken können, von denen Sie am Weihnachtsfest Ihrer Familie, Ihren Kindern oder Enkelkindern erzählen können.
NDS
Unterwegs im „stürmischen Wind“ (Beaufort 8), Brandganstrupp auf hoher See
07. Dezember 2010
Obwohl er ja eigentlich unsichtbar und nicht greifbar ist, berührt er all unsere Sinne: der Wind. Wir können ihn spüren, als angenehmes Lüftchen an lauen Sommerabenden oder als heftigen Sturm an einem Novembertag.

Seiten