Wattpaket

Mit diesem umfangreichen Medienpaket kommt der Nationalpark Wattenmeer ins Klassenzimmer.
Wattpaket

Muscheln und Vögel können mit den Büchern des Wattpakets bestimmt werden. | © M. Hecker/LKN-SH

Die zweite Auflage des Nationalpark Wattpakets ist vollgepackt mit kindgerechten Sachbüchern, Postern, Muschel- und Schneckenschalen mit Bestimmungshilfen, Spielen sowie Sachbüchern für Lehrkräfte und einem zweihundert Seiten starken Ringbuch mit Arbeitsblättern und methodisch-didaktischen Unterrichtsanregungen. Jedes Wattpaket enthält zusätzlich ein Zugvogelspiel.

Im der Materialsammlung sind vielfältige Themen vorbereitet: Ebbe & Flut, Inseln im Wattenmeer (mit regionalen Bezügen), Tiere & Pflanzen, Lebensräume, Tourismus, Krabbenfischerei, Küstenschutz, Leben an der Küste und Schutz des Wattenmeeres. Mit dem „Wadden Sea English“ lernen die Schülerinnen und Schüler einfache englische Begriffe rund ums Wattenmeer kennen.

Der Austerfischer Freddi ist das Maskottchen des Wattpakets. Er führt durch die Arbeitsblätter und ist als Stofftier in jeder Unterrichtsstunde dabei.

Die Materialien sind für den Einsatz in den Fächern Sachunterricht, Biologie, Naturwissenschaften und Erdkunde in der 3. bis 6. Klassenstufe in allen Schulformen geeignet und ermöglichen fächerübergreifenden, handlungs- und kompetenzorientierten Unterricht auch in heterogenen Lerngruppen. Inhalte und Methoden orientieren sich an Lehrplänen und an den Leitlinien der Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Mit dem Nationalpark-Wattpaket können Exkursionen an außerschulische Lernorte im und am Nationalpark vor- und nachbereiten werden. Dazu sind im Wattpaket umfangreiche Hinweise zu außerschulischen Lernorten und zur Gestaltung einer nachhaltigen Klassenfahrt vorhanden.

Das Nationalpark-Wattpaket ist ein Gemeinschaftsprojekt der Wattenmeer-Nationalparkverwaltungen aus Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Hamburg sowie der Naturschutzverbände Schutzstation Wattenmeer, Verein Jordsand, WWF und der Internationalen Wattenmeerschule.  

Das Nationalpark-Wattpaket kostet 98,- Euro plus Porto und kann bei der Nationalparkverwaltung bestellt werden.

Nationalparkverwaltung Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer
Schlossgarten 1
25832 Tönning
Tel.: 04861 9620-0
Email: nationalpark@lkn.landsh.de

Das könnte Sie auch interessieren

Die engagierte Gruppe bei der Müllsammelaktion am Ostheller

Schon nach der halben Strecke konnten die Freiwilligen die Strand-Müll-Box beinahe füllen. Foto: Nina Gerhards/NLPV

06.04.2017 Meeresmüll, Müll, Strand-Müll-Box Am gestrigen Mittwoch veranstalteten die Nationalpark-Ranger Niels Biewer und Nico Erdmann eine Müllsammelaktion am Strand Norderneys. mehr »
Auftaktveranstaltung "Nachhaltige Gastronomie" in Wilhelmshaven. Foto: Nina Gerhards
06.03.2017 Nachhaltigkeit, Gastronomie, Biosphärenreservat Etwa 70 interessierte Gastronomen aus der Region kamen am vergangenen Mittwoch zum Auftakt der Workshop-Reihe „Nachhaltige Gastronomie im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer“ ins Wattenmeer Besucherzentrum Wilhelmshaven. mehr »
Zugvogelmonitoring in Westafrika. Foto: André Kramer

Grenzüberschreitende Kooperation: Zugvogelmonitoring in Westafrika. Foto: André Kramer

02.03.2017 Weltnaturerbe, Flyway Initiative Naturschutz- und Welterbe-Experten aus Dänemark, Deutschland, Italien, den Niederlanden und Sierra Leone werden auf der Internationalen Tourismusbörse 2017 in Berlin die Chancen und Herausforderungen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit diskutieren. In Kooperation mit dem UNESCO-Programm „Welterbe und Nachhaltiger Tourismus“ hat das Weltnaturerbe Wattenmeer Kooperationspartner aus verschiedenen Teilen der Welt eingeladen, an Fachgesprächen zum nachhaltigen Tourismus teilzunehmen. mehr »
Nonnengänse sind typische Wintergäste im Wattenmeer. Foto: Claus Schulz / Nationalparkverwaltung

Nonnengänse sind typische Wintergäste im Wattenmeer. Sie brauchen störungsfreie Nahrungs- und Schlafplätze, um die harte Jahreszeit zu überstehen. Foto: Claus Schulz / Nationalparkverwaltung

29.12.2016 Feuerwerk Silvester steht vor der Tür und eigentlich sollte es mittlerweile jeder wissen: Im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer ist es verboten, Feuerwerke zu zünden. Vor jedem Jahreswechsel informiert die Nationalparkverwaltung über das Verbot und die Gründe dafür. Trotzdem ist das Schutzgebiet bis heute nicht sicher vor Pyrotechnik-Begeisterten, die entweder unwissend oder uneinsichtig sind. Deshalb werden auch in diesem Jahr die Regelungen und ihre Hintergründe erläutert. mehr »
7. Weltnaturerbeforum. Foto: I. Zwoch/NLPV

Insgesamt 85 Teilnehmer diskutierten während des 7. Weltnaturerbeforums über die Verbindung von Naturschutz, Fischerei, Tourismus und Kultur.  Foto: I. Zwoch/NLPV

01.12.2016 Weltnaturerbe, Nachhaltiger Tourismus, Tourismus Schortens/Rysum, 1. Dezember 2016 – Das diesjährige Jubiläum des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer inspirierte die Organisatoren des 7. Weltnaturerbeforums dazu, einen Blick in diese 30-jährige Geschichte zu werfen. mehr »