08.01.2018

Rendezvous mit einem Oktopus

Lesung mit Aquarienführung im Multimar Wattforum
Krake im Multimar Wattforum © Stock/LKN.SH

Krake im Aquarium des Nationalpark-Zentrums Multimar Wattforum | © Stock/LKN.SH

ACHTUNG: WEGEN WINTERWETTER VERSCHOBEN!
Neuer Termin ist 7. März 2018. Aktuelle Infos unter www.multimar-wattforum.de/Lesung_Oktopus

Am Donnerstagabend, den 18.01.2018 liest Heide Sommer im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum aus dem Buch „Rendezvous mit einem Oktopus“. Bei einer anschließenden Führung zeigt das Multimar Wattforum die in seinen Aquarien lebenden Kraken und andere Mollusken.

Im preisgekrönten Buch „Rendezvous mit einem Oktopus“ erzählt die US-amerikanische Naturforscherin Sy Montgomery auf berührende, kenntnisreiche, unterhaltsame Weise von ihren Begegnungen mit dem außergewöhnlichen Achtarmigen. Der Oktopus kann 1600 Küsse auf einmal verteilen, er kann mit seiner Haut schmecken, Farbe und Form ändern und sich trotz eines Körpergewichts von 45 Kilogramm durch eine apfelsinengroße Öffnung zwängen. Und nicht nur ihre körperlichen Superkräfte machen die Weichtiere zu Wunderwesen der Meere. Kraken sind vor allem schlau. Sie können tricksen, spielen, lernen, sie können Menschen erkennen und Kontakt aufnehmen. Haben Kraken möglicherweise sogar ein Bewusstsein?

Gelesen wird das charmante Buch von Heide Sommer, die die Texte ins Deutsche übersetzt hat und zudem bekannt ist als langjährige Sekretärin von namhaften Journalisten und Schriftstellern.

Im Anschluss an die Lesung führt die Zoologin und Multimar-Aquarianerin Nicole Pekruhl die Gäste zu den verschiedenen Mollusken, die in den Nordseeaquarien des Multimar Wattforum leben. Zu sehen sind Jungtiere des gemeinen Tintenfischs, ein Krake und weitere faszinierende Weichtiere. Die Veranstaltung ist Auftakt für das Nationalpark-Themenjahr 2018, das seine Aufmerksamkeit den Muscheln und Schnecken des Wattenmeeres widmet, die zum Tierstamm der Mollusken zählen.

Die Lesung beginnt um 19:30 Uhr im passenden Ambiente vor dem Großaquarium des Multimar Wattforum. Der Eintritt für die Lesung inkl. Führung beträgt für Erwachsene 9,- € und für Kinder (4-15 Jahre) 6,- Euro.

Veranstaltungsort:
Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum
Dithmarscher Straße 6a, 25832 Tönning
Infotelefon 04861 96200
www.multimar-wattforum.de

Öffnungszeiten (ganzjährig):
1. April – 31. Oktober: 9:00 – 18:00 Uhr
1. November – 31. März: 10:00 – 17:00 Uhr (außer am 24.12.)

Das Multimar Wattforum in Tönning ist das größte Besucherzentrum für den Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Es lockt mit einer über 3000 Quadratmeter großen, interaktiven Ausstellung. 37 Aquarien laden dazu ein, die Unterwasserwelt der Nordsee zu entdecken. In der Walausstellung ist das beeindruckende Skelett eines im Wattenmeer gestrandeten Pottwals zu bestaunen.

Das könnte Sie auch interessieren

Strandpieper. Foto: Thorsten Krüger

Strandpieper. Foto: Thorsten Krüger

17.01.2018 Zugvogeltage, Strandpieper Vom 13. bis zum 21. Oktober 2018 finden zum 10. Mal die Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer statt. Anlässlich dieses Jubiläums wird in einem „Zugvogel-Countdown“ von Januar bis Oktober jeden Monat eine typische Zugvogelart des Wattenmeeres vorgestellt. Den Anfang macht der Strandpieper, ein winterlicher Salzwiesenbewohner mit Sinn für Feinkost. mehr »
27.12.2017 Feuerwerk, Naturschutz Viele Menschen lassen es zu Silvester gern so richtig krachen, für viele Tiere ist das nächtliche Feuerwerk eine Qual. Und das gilt nicht nur für Haus- und Nutztiere, sondern auch für die tierischen Bewohner des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. mehr »
Rastende Nonnengänse. Foto: Onno K. Gent

Rastende Nonnengänse. Foto: Onno K. Gent

26.12.2017 Feuerwerk Kaum ist der Weihnachtstrubel vorbei, beginnen die Vorbereitungen für den Jahreswechsel. Viele lieben es ruhig und besinnlich, für andere gehören Böller und Raketen dazu. Bei Vögeln und anderen wildlebenden Tieren erzeugen die Knall- und Lichteffekte jedenfalls keine Partystimmung. mehr »
Zwergwal-Modell im Multimar Wattforum

Baustelle im Walhaus des Multimar Wattforum: Dem Zwergwal-Skelett wird auf einer Seite ein lebensechtes Modell verpasst. | © Claußen/LKN.SH

22.12.2017 Zwergwal, Minkwal, Multimar Wattforum Der Pottwal im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum hat Gesellschaft bekommen: Neben ihm schwebt nun ein naturgetreues Modell eines Zwergwals. Wie beim Pottwal wird eine Seite des Skeletts neuerdings von einer Körpernachbildung umhüllt. mehr »
Toter Grindwal am Strand in Norddeich. Foto: Onno K. Gent

Toter Grindwal am Strand in Norddeich. Foto: Onno K. Gent

12.12.2017 Walstrandung, Grindwal Am letzten Samstag (9.12.) entdeckte Nationalpark-Ranger Onno K. Gent einen Walkadaver am Norddeicher Hundestrand. Das Tier war bereits mehrere Tage tot, als es angespült wurde. mehr »