16.06.2015

Stadtschlachter Claußen und Nationalpark kooperieren

Die neuen Verkaufstüten der Stadtschlachterei

Gerd Meurs (Leiter des Multimar Wattforums), Annika Claußen-Eggers und Matthias Kundy mit den neuen Verkaufstüten der Stadtschlachterei | © Brunckhorst / LKN-SH

Husums Stadtschlachter Claußen und der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer sind zwei regional starke Marken, denen die nachhaltige Entwicklung der Region am Herzen liegt. Im Tönninger Multimar Wattforum schlossen Geschäftsführerin Annika Claußen-Eggers und Matthias Kundy, Leiter des Fachbereichs Kommunikation und Nationalpark-Partner der Nationalparkverwaltung, nun eine Vereinbarung, um Marketingaktivitäten und Kommunikationsmaßnahmen gegenseitig zu unterstützen.

„Wir haben schon immer zu der Region gestanden. Wir müssen mit ihr vernünftig umgehen und unseren Nachkommen gut erhalten. Das versuchen wir. Wir achten auf artgerechte Haltung der Tiere, kurze Wege und natürliche Rohstoffe. Soweit es möglich ist, vermeiden wir Plastiktüten“, erklärt Annika Claußen-Eggers. Sie lernte das Wattenmeer schon als Kind auf Hooge lieben, weil ihre Familie enge Verbindungen zur Hallig hat.

„Der Stadtschlachter Claußen gibt mit seinen regionalen Naturprodukten ein zukunftsweisendes Beispiel für nachhaltiges Wirtschaften in der Nationalpark-Region. Das passt gut zu unserem Konzept, mit regionalen Akteuren und Wirtschaftsunternehmen zu kooperieren und für den Nationalpark zu werben – und das zum beiderseitigen Nutzen“, freut sich Matthias Kundy über den neuen Kooperationspartner.

Der Stadtschlachter wird künftig auf Verkaufstüten, Werbemitteln und Schildern für den Nationalpark und das Multimar Wattforum werben. Dafür erhält er Informationsmaterial und kann sich bei Nationalpark-Veranstaltungen präsentieren. Auch im Internet werden beide aufeinander verweisen. Die 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtschlachters in Husum und in der Filiale in St. Peter-Ording können zudem an Fortbildungsveranstaltungen der Nationalparkverwaltung teilnehmen. In Kundengesprächen kann es also bald um mehr, als um die Wurst gehen.

Stadtschlachter Claußen ist nach der Osterhusumer Meierei in Witzwort das zweite Wirtschaftsunternehmen, das Kooperationspartner des Nationalparks wird. Auf diese Weise sollen sich künftig gern weitere Unternehmen für den Nationalpark engagieren, die nicht im Tourismus tätig sind. Touristische Unternehmen oder ähnliche Einrichtungen können wie bisher Nationalpark-Partner werden - so, wie es bereits rund 150 Reiseveranstalter, Hotels, Reedereien, Wattführer und Andere gemacht haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Nationalpark-Ranger Jochen Runar erklärt Gästen aus Mosambik die Bedeutung des Wattenmeeres für den Vogelzug. © B. Schmidt/NLPV

Nationalpark-Ranger Jochen Runar erklärt den Gästen die Bedeutung des Wattenmeeres für den Vogelzug. © B. Schmidt/NLPV

10.10.2017 Internationale Zusammenarbeit Fünf Ranger und eine Rangerin aus dem Banhine Nationalpark waren im Rahmen eines Erfahrungsaustausches zu Gast im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. mehr »

Interessierte Blicke: Nationalpark-Ranger Martin Kühn und einige Junior Ranger stellen dem hohen Besuch Tiere des Wattenmeeres vor. ®Brunckhorst/LKN.SH

06.10.2017 Bundespräsident, Klimawandel, Wattenmeer Auf der Hamburger Hallig erhielten Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender Einblick in den Lebensraum Wattenmeer. mehr »
Foto: Nationalparkverwaltung.

Dr. Christina Barilaro, Leiterin der Abteilung Naturkunde im Landesmuseum für Natur und Mensch, Nationalpark-Leiter Peter Südbeck und Zugvogeltage-Praktikantin Anna Korfhage. Foto: Nationalparkverwaltung.

29.09.2017 Zugvogeltage Erneut hat die Nationalparkverwaltung gemeinsam mit vielen Partnern eine Mischung aus bewährten und beliebten Klassikern und neuen Angeboten zusammengestellt. Gestern wurde das Programm im Rahmen einer Pressekonferenz im Landesmuseum für Natur und Mensch in Oldenburg präsentiert. mehr »

Das Partnernetzwerk des Nationalparks und Biosphärenreservats Niedersächsisches Wattenmeer wächst weiter: Vier neue Partner wurden in Carolinensiel ausgezeichnet (Bild), zwei in Cuxhaven. Foto: Anzeiger für Harlingerland

28.09.2017 Nationalpark-Partner, Partnerinitiative In den letzten Tagen konnten im Nationalpark und UNESCO-Biosphärenreservat Niedersächsisches Wattenmeer gleich sechs neue Nationalpark-Partner ausgezeichnet werden. Das stetig wachsende Netzwerk umfasst mittlerweile 66 Betriebe aus den Bereichen Landwirtschaft, Bildungseinrichtungen und Tourismus sowie etwa 140 Nationalpark-Führerinnen und -führer. mehr »

Auch der Sanderling ist derzeit im Nationalpark zu sehen. © Ralph Martin

21.09.2017 Vogelzug Der "Westküsten-Vogelkiek" 30. September bis 8. Oktober in Schleswig-Holstein bietet eine Vielzahl attraktiver Veranstaltungen rund um den Vogelzug. mehr »