16.06.2015

Stadtschlachter Claußen und Nationalpark kooperieren

Die neuen Verkaufstüten der Stadtschlachterei

Gerd Meurs (Leiter des Multimar Wattforums), Annika Claußen-Eggers und Matthias Kundy mit den neuen Verkaufstüten der Stadtschlachterei | © Brunckhorst / LKN-SH

Husums Stadtschlachter Claußen und der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer sind zwei regional starke Marken, denen die nachhaltige Entwicklung der Region am Herzen liegt. Im Tönninger Multimar Wattforum schlossen Geschäftsführerin Annika Claußen-Eggers und Matthias Kundy, Leiter des Fachbereichs Kommunikation und Nationalpark-Partner der Nationalparkverwaltung, nun eine Vereinbarung, um Marketingaktivitäten und Kommunikationsmaßnahmen gegenseitig zu unterstützen.

„Wir haben schon immer zu der Region gestanden. Wir müssen mit ihr vernünftig umgehen und unseren Nachkommen gut erhalten. Das versuchen wir. Wir achten auf artgerechte Haltung der Tiere, kurze Wege und natürliche Rohstoffe. Soweit es möglich ist, vermeiden wir Plastiktüten“, erklärt Annika Claußen-Eggers. Sie lernte das Wattenmeer schon als Kind auf Hooge lieben, weil ihre Familie enge Verbindungen zur Hallig hat.

„Der Stadtschlachter Claußen gibt mit seinen regionalen Naturprodukten ein zukunftsweisendes Beispiel für nachhaltiges Wirtschaften in der Nationalpark-Region. Das passt gut zu unserem Konzept, mit regionalen Akteuren und Wirtschaftsunternehmen zu kooperieren und für den Nationalpark zu werben – und das zum beiderseitigen Nutzen“, freut sich Matthias Kundy über den neuen Kooperationspartner.

Der Stadtschlachter wird künftig auf Verkaufstüten, Werbemitteln und Schildern für den Nationalpark und das Multimar Wattforum werben. Dafür erhält er Informationsmaterial und kann sich bei Nationalpark-Veranstaltungen präsentieren. Auch im Internet werden beide aufeinander verweisen. Die 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtschlachters in Husum und in der Filiale in St. Peter-Ording können zudem an Fortbildungsveranstaltungen der Nationalparkverwaltung teilnehmen. In Kundengesprächen kann es also bald um mehr, als um die Wurst gehen.

Stadtschlachter Claußen ist nach der Osterhusumer Meierei in Witzwort das zweite Wirtschaftsunternehmen, das Kooperationspartner des Nationalparks wird. Auf diese Weise sollen sich künftig gern weitere Unternehmen für den Nationalpark engagieren, die nicht im Tourismus tätig sind. Touristische Unternehmen oder ähnliche Einrichtungen können wie bisher Nationalpark-Partner werden - so, wie es bereits rund 150 Reiseveranstalter, Hotels, Reedereien, Wattführer und Andere gemacht haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Fritz Wegener mit seinen Schafen vor dem Multimar Wattforum

Fritz Wegener mit seinen Schafen vor dem Multimar Wattforum    |    © Hecker/LKN.SH

23.06.2016 Am 30. Juni 2016 lädt das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum in Tönning zu einem Nachmittag rund um seine Schafe ein. mehr »
Lisa Kattenhorn, Hobbyforscherin und Praktikantin im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum, nimmt Wasserproben aus der Eider in Tönning

Lisa Kattenhorn, Hobbyforscherin und Praktikantin im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum, nimmt Wasserproben aus der Eider in Tönning   |   © Alina Claußen/LKN.SH

21.06.2016 An den Küsten der Weltmeere wurden heute Wasserproben genommen, um die mikrobielle Artenvielfalt darin zu erforschen. Auch der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer wurde an vielen Stellen beprobt. mehr »
Hautnahen Begegnungen mit Pottwalen ©  A. u. W. Steffen

Am 7. Juli zeigen Andrea und Wilfried Steffen von Pottwale e.V. in einem Multimedia-Vortrag beeindruckende Bilder von hautnahen Begegnungen mit Pottwalen  |  ©  A. u. W. Steffen

17.06.2016 Über den Sommer lädt das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum zu einer Reihe populärwissenschaftlicher Vorträge zum Thema Wale ein. mehr »
Wattwanderung

Anwohner des Weltnaturerbes Wattenmeer können am 25. und 26. Juni
eine kostenlose Expedition auf dem Meeresboden unternehmen. Foto: Katja Benke/Die Nordsee GmbH

17.06.2016 Wattwandern, Weltnaturerbe Am 25. und 26. Juni laden Die Nordsee GmbH und die Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer zum Wattwanderwochenende ein. mehr »
Eröffnung des Vogelpfads Ostermarsch

Eröffneten den Vogelpfad Ostermarsch (v.l.): Ortsvorsteher Manfred Placke, Bernd Oltmanns (Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer) und  Kurdirektor Armin Korok. Foto: C. Lippe, Tourismus Service Norden/Norddeich

16.06.2016 Otto Leege, der als Ornithologe und Naturschützer über die Grenzen Ostfrieslands hinaus bekannt ist, lebte und arbeitete als Lehrer ab 1907 in der Ortschaft Ostermarsch bei Norden. Naturentdecker können sich nun auf der Strecke von Ostermarsch nach Norddeich auf seine Spuren begeben. mehr »