Nationalparkstiftung

Abendstimmung im Nationalpark Wattenmeer | © Stock/LKN.SH

Nationalparkstiftung Schleswig-Holstein

Die Nationalparkstiftung Schleswig-Holstein ist eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Tönning. Sie wurde am 17.12.2015 gegründet.

Stiftungszweck

Der Stiftungszweck besteht in der Beschaffung von Mitteln zur Förderung des Naturschutzes im und am Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer sowie der Information und Bildung über den Nationalpark.

Projektförderung

Aus den Erlösen des Stiftungskapitals werden Projekte gefördert, die besonders geeignet sind, den Stiftungszweck zu erfüllen. Dazu gehören insbesondere Projekte und Maßnahmen zur Förderung des Naturschutzes als Grundlage eines nachhaltigen und ökologischen Tourismus im und am Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer.

Organe der Stiftung

- Stiftungsrat (Vorsitz: Dr. Holger Gerth, 1. Stellvertreter: Frank Ketter)
- Stiftungsvorstand (Vorsitz: Dr. Detlef Hansen, Stellvertreter: Dr. Jörn Klimant)

Stiftungsvermögen

Derzeit 7,3 Mio. Euro aus Zahlungen Hamburgs an Schleswig-Holstein für die Verbringung von Baggergut aus den Zufahrten zum Hamburger Hafen zur Tonne E3 bei Helgoland.

Kontakt

Nationalparkstiftung Schleswig-Holstein
c/o Nationalparkverwaltung
Schlossgarten 1, 25832 Tönning
Mail: