Stellenangebote

© D. Jarosz

Stellenausschreibung

Der Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein (LKN.SH) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Fachbereich „Kommunikation und Nationalpark-Partner“ innerhalb des Geschäftsbereiches „Nationalpark und Meeresschutz“ eine/en

Mitarbeiter/in für ein Projekt zur Weiterentwicklung
der Nationalpark-Partnerschaft

in einem bis zum 30.09.2020 befristetem Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit mit Arbeitsort Tönning.

Das ausgeschriebene Aufgabengebiet umfasst:

  • Organisatorische und konzeptionelle Mitarbeit im Projekt
  • Mitarbeit bei Kommunikation und Marketing für die Nationalpark-Partnerschaft und das Weltnaturerbe Wattenmeer im Rahmen des Projektes
  • Mitarbeit bei der Entwicklung von neuen Materialien für Nationalpark-Partner  
  • Mitarbeit bei der Organisation und Durchführung von Projekttreffen, Workshops, Info-Events, Seminaren u.a. Veranstaltungen im Rahmen des Projektes
  • Kommunikation und Kooperation mit Partnern in der Region
  • Mitarbeit im Projektmanagement (Kommunikation, interne Besprechungen, Berichts- und Dokumentationspflichten, finanzielle Abwicklung, Evaluation)

Das Anforderungsprofil

Voraussetzungen für die ausgeschriebene Stelle sind:

  • Abgeschlossenes Studium (Bachelor/FH) der Fachrichtungen (Nachhaltiger) Tourismus/Tourismusmanagement oder Marketing/Marketing-Management/Marketing-Kommunikation, Biologie, Ökologie, (Bio-)Geographie oder vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung in den Bereichen Kommunikation & Marketing / nachhaltiger Tourismus Naturschutz / Naturerlebnis  in Großschutzgebieten und/oder UNESCO Welterbestätten und im Projektmanagement
  • Verständnis und Engagement für die spezifischen Belange des Nationalparks Wattenmeer
  • Interesse und Erfahrung in internationaler Kooperation
  • gute englische Sprachkenntnisse
  • Gute Kenntnisse der gängigen MS-Office Software
  • Eigenverantwortliche und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Kommunikationsstärke, Kooperations- und Teamfähigkeit, Organisationstalent
  • Schnelle Auffassungsgabe, Flexibilität  

Wir bieten Ihnen

Bei entsprechender Eignung und Befähigung sowie Vorliegen der weiteren Voraussetzungen kann eine Vergütung bis zur Entgeltgruppe E 10 TV-L erfolgen.

Die Landesregierung setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Landesregierung ist bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten in der Landesverwaltung zu erreichen. Sie bittet deshalb geeignete Frauen, sich zu bewerben und weist daraufhin, dass Frauen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt werden.

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung der Teilzeitbeschäftigung liegen im besonderen Interesse der Landesregierung. Deshalb werden an Teilzeit interessierte Bewerberinnen und Bewerber besonders angesprochen.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (mindestens Lebenslauf, Schul-, Ausbildungs-, Arbeitszeugnisse), bei Bewerbungen aus der öffentlichen Verwaltung mit einer aktuellen Beurteilung und ggf. einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte, richten Sie bitte bis zum
 
29.11.2017 unter dem Kennwort  
„Nationalpark-Partnerschaft Plus“

 
an den Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein, Herzog-Adolf-Str. 1, 25813 Husum, gerne in elektronischer Form an  . Bei Bewerbungen in Papierform bitten wir um Übersendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.
 
Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.  
 
Für tarifrechtliche Fragen sowie Fragen zum Verfahren steht Ihnen Herr Nitze (Tel.: 04841 667 120), E-Mail: enrico.nitze(@)lkn.landsh.de gern zur Verfügung. Für Rückfragen in fachlichen Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an den Fachbereichsleiter Herrn Kundy (Tel.: 04861 616-31), E-Mail: matthias.kundy(@)lkn.landsh.de.

Diese Ausschreibung können Sie hier als PDF herunterladen.