Nationalpark-Haus Hörnum

Themen: 
Hörnum liegt wellenumtost an der Südspitze der 40 km langen Insel Sylt inmitten einer einmaligen Dünenlandschaft. Bekannt sind die Sylter Südspitze, die durch Küstenabbrüche seit Jahrzehnten immer kürzer wird und der lange Badestrand.

© Schaper

An der malerischen Wattseite liegen artenreiche Salzwiesen und das Vogelschutzgebiet Sandnehrung im Nationalpark Wattenmeer. Naturkundler sind begeistert von der einzigartigen Dünenlandschaft mit einer Vielzahl seltenster Pflanzen und Tiere. Im Gebäude der profanierten Kirche St. Josef wurde 2013 das Nationalparkhaus „Arche Wattenmeer“ eröffnet. Im vormaligen Kirchenschiff steht nun das symbolträchtige Natur-Rettungsschiff, eine hölzerne Arche, und  weist unübersehbar auf die symbolträchtigen Zusammenhänge hin.

Angebote

  • naturkundliche Watterkundung
  • Strandwanderung um die Südspitze
  • Seetierfang- und Seehundsfahrten
  • Vogelexkursion
  • Salzwiesen- und Dünenexkursion
  • Diavorträge
  • Naturerlebniswanderung bei Nacht
  • Führungen und Rallyes durch unsere Nationalpark-Ausstellung
  • Natur-Märchenstunde
  • Strandpiraten: Naturkundlicher Aktionsnachmittag für Kinder
  • Strandwanderung

Kontakt

Schutzstation Wattenmeer Hörnum/Sylt
Rantumerstr. 27
25997 Hörnum / Sylt

Tel.: 04651 881093
Fax: 04651 8358630

E-Mail: hoernum(a)schutzstation-wattenmeer.de

www.schutzstation-wattenmeer.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kolleginnen und Kollegen aus Guinea-Bissau und der Wattenmeerregion. Foto: Nationalparkverwaltung

Zum fachlichen Austausch trafen sich Kolleginnen und Kollegen aus Guinea-Bissau und der Wattenmeerregion. Foto: IBAP

Flyway Initiative, Zugvögel, Kooperation mehr »

Hoch motiviert: Die jungen Freiwilligen der ijgd-Gruppe zusammen mit den gleichaltrigen Naturschutzwarten des Mellumrates, herzlich begrüßt von Freiwilligen-Koordinatorin Imke Zwoch (links), Mellumrat-Geschäftsführer Mathias Heckroth (5.v.r.) und Bürgermeister Dirk Lindner (rechts). Foto: NLPV

11.08.2017 Wangerooge, Küstenheide, Neophyten 16 junge Menschen aus sieben Ländern waren jetzt zwei Wochen im Einsatz auf Wangerooge, um die wertvolle Küstenheide von invasiven standortfremden Pflanzen zu befreien. Das 2010 begonnene Gemeinschaftsprojekt von Nationalparkverwaltung, ijgd, Mellumrat und Inselgemeinde zeigt von Jahr zu Jahr immer deutlicher die Erfolge solcher langfristig angelegten Pflegemaßnahmen. mehr »

Screenshot aus dem Video von Artur und Rasmus Brunckhorst

08.06.2017 World Ocean Day, Weltnaturerbe Mit einer international verbreiteten Videobotschaft werben zwei nordfriesische Jungs für den Schutz des Weltnaturerbes Wattenmeer. mehr »

Die Junior Rangerin Silja Reiser aus Wilhelmshaven wirbt zusammen mit anderen Kindern aus der ganzen Welt bei den Vereinten Nationen für den Schutz mariner Welterbestätten. Foto: J. Wagner/NLPV

30.05.2017 Junior Ranger, Weltnaturerbe Im Rahmen der World Oceans Conference in New York wird am 8. Juni 2017 eine Gruppe von Kindern aus aller Welt vor der UN-Vollversammlung für den Schutz der Weltmeere für zukünftige Generationen plädieren. 32 Kinder aus 12 verschiedenen marinen Welterbestätten vertreten dabei die 49 marinen Welterbestätten der Welt. Vier der Kinder kommen aus Dänemark, Deutschland und den Niederlanden und repräsentieren das Weltnaturerbe Wattenmeer, darunter auch die vierzehnjährige Silja Reiser aus Wilhelmshaven. mehr »