27.04.2020

Das Leben auf Neuwerk in Zeiten von Corona

Bericht vom Verein Jordsand

Brandseeschwalben auf Neuwerk. Foto © Werner Flegel

Es ist schon Ende April und Neuwerk ist wie leergefegt. Keine Gäste in den Hotels, das Nationalpark-Haus geschlossen und keine Wattführungen oder Veranstaltungen zu den Gänsewochen. In diesem Jahr ist vieles anders. Wir Insulaner müssen Abstand voneinander halten und die Touristen dürfen nicht zu uns auf die Insel kommen. Das gilt allerdings nicht für die gefiederten Gäste: Unzählige Zugvögel ziehen wie jedes Jahr auf ihrer Reise durch das Wattenmeer, um sich hier einige Wochen lang für den Weiterflug in die nordischen Brutgebiete zu stärken. Bis Ende Mai tummeln sich hier Große Brachvögel, Goldregenpfeifer, Knutts und Ringel- und Weißwangengänse. Auch viele Singvögel nutzen die Insel als Trittbrett. Überall hopsen Drosseln und Rotkehlchen in den Gärten, Steinschmätzer und Wiesenpieper in den Vorländern. Und zeitgleich kommen die ersten Brutvögel nach Neuwerk. Kiebitze, Rotschenkel, Austernfischer und tausende Lachmöwen, Silbermöwen, und Brandseeschwalben haben schon ihre Brutplätze gesichert.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Borkumer Strand. Foto: Gundolf Reichert

Borkumer Strand. Foto: Gundolf Reichert

05.06.2020 Wadden Sea Day Aufgrund der Sars-Cov-2-Regelungen kann der Wadden Sea Day in diesem Jahr (Thema. Wadden Sea Flyway Initiative) nicht wie sonst im August stattfinden. Die Veranstalter bitten um Rückmeldungen zu einem späteren Termin in diesem Jahr. - Due to the current Sars-Cov-2 situation it is not possible to organise the Wadden Sea Day 2020 in August. We would like to hear your opinion on a meeting later in 2020. mehr »

Foto: Eike Wilhelm Reinhardt (Husedom)

05.06.2020 Weltnaturerbe, Weltnaturerbe Wattenmeer, Aktuelles Am UNESCO-Welterbetag am 7. Juni 2020 laden die deutschen Welterbestätten auf Initiative der Deutschen UNESCO-Kommission und des Vereins UNESCO-Welterbestätten Deutschland zum Erkunden und Experimentieren ein. Aufgrund der Covid-19-Pandemie findet der Aktionstag in diesem Jahr erstmals digital statt. mehr »

Foto: Wiedemann/LKN.SH

25.05.2020 Wattführung, Naturerlebnis, Coronabeschränkungen In Schleswig-Holstein gibt es grünes Licht: Watt- und Gästeführungen sind in der Nationalparkregion, unter entsprechenden Schutz- und Hygienemaßnahmen wegen des Coronavirus, wieder möglich. mehr »

Drei Wattenmeer-Staaten, drei Generationen

15.05.2020 Auch das CWSS beteiligt sich mit einem Video an einer UNESCO-Aktion mehr »
Umweltminister Jan Philipp Albrecht (links) und Multimar-Leiter Gerd Meurs-Scher bei der Wiedereröffnung | © Claußen/LKN.SH

Schleswig-Holsteins Umweltminister Jan Philipp Albrecht (links) und Multimar-Leiter Dr. Gerd Meurs-Scher bei der Wiedereröffnung | © Claußen/LKN.SH

13.05.2020 Infozentrum, Multimar Wattforum Nach zweimonatiger Schließung hat das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum im Beisein von Schleswig-Holsteins Umweltminister Jan Philipp Albrecht wieder seine Türen für die Öffentlichkeit geöffnet – allerdings mit Einschränkungen und Regeln für die Gäste. mehr »