Die Nationalpark-Verwaltung

Die Nationalpark-Verwaltung Hamburgisches Wattenmeer ist Teil der Hamburger Behörde für Umwelt und Energie.

Ihr Sitz ist in Hamburg. Auf Neuwerk befindet sich die Nationalpark-Station für die Betreuung vor Ort.

Als Naturschutzbehörde entwickelt die Nationalpark-Verwaltung Schutzkonzepte und überwacht ihre Einhaltung; dabei arbeiten die Bediensteten eng mit den Bewohnern und dem ehrenamtlich tätigen Verein Jordsand zum Schutze der Seevögel und der Natur e.V.  zusammen.

Die Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit der Nationalpark-Verwaltung bringt den Gästen und den Menschen vor Ort den Wert der Natur im Watten-meer nahe und fördert ein Umweltbewusstsein, das zu eigenverantwortlichem und naturverträglichem Handeln über den Nationalpark hinaus führt. Die Nationalpark-Verwaltung entwickelt Ausstellungen, Broschüren und andere Medien der Umweltbildung. Ein Besucherinformationssystem macht den Nationalpark erlebbar: Tafeln, Karten und Pulte mit Aktionselementen weisen auf besondere Sehenswürdigkeiten hin, aber auch auf besonders empfindliche Gebiete, die nicht betreten werden dürfen.

Die durchgeführte wissenschaftliche Dauerbeobachtung ("Monitoring") des Wattenmeers erlaubt die Beschreibung von Veränderungen und Trends im Wattenmeer; Schutzmaßnahmen können so wissenschaftlich begründet und deren Notwendigkeit transparent gemacht werden.

Spenden für den Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer sind steuerlich absetzbar.
 

Das könnte Sie auch interessieren

Der Borkumer Nationalpark-Ranger Simon Potthast testet den frisch installierten QR-Code. Foto: Nationalparkverwaltung

Der Borkumer Nationalpark-Ranger Simon Potthast testet den frisch installierten QR-Code. Foto: Nationalparkverwaltung

10.10.2019 Vogelbeobachtung, ornitho.de, QR-Codes Pünktlich zum Beginn der 11. Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer (12.-20. Oktober) besteht jetzt die Möglichkeit, an interessanten Beobachtungspunkten per QR-Codes und Smartphone direkt und tagesaktuell angezeigt zu bekommen, welche Vogelarten an diesem Ort zuletzt beobachtet wurden. mehr »
16.09.2019 Trilaterale Zusammenarbeit, Wattenmeersekretariat Mit Bernard Baerends konnte die Trilaterale Wattenmeer-Kooperation einen international erfahrenen neuen Exekutiv-Sekretär für das Gemeinsame Wattenmeer-Sekretariat gewinnen. mehr »
Müllsammelaktion Minsener Oog 2019

Nach einer Einweisung durch die Organisatoren konnte die Sammelaktion starten.
Foto: F. Bischoff/Soltwaters e.V.

08.09.2019 Meeresmüll, Müllsammelaktion Gemeinsame Sammelaktion von Soltwaters e.V., Mellumrat e.V. und Nationalparkverwaltung auf Minsener Oog mehr »
Scheckübergabe zur Zugvogelmusik 2019

Joachim Fecht und Heino Ammersken (Ostfriesische Volksbank eG, ganz links und ganz rechts) überreichen einen Scheck an Jochen Kühling (Run United Music) und Peter Südbeck (Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer) als Veranstalter der „Zugvogelmusik“. Foto: Anke Hofmeister/NLPV

07.09.2019 Zugvogeltage, Zugvogelmusik Vorfreude bei Veranstaltern, Unterstützern und Künstlern auf internationales Konzert am 13. September 2019 im Neuen Theater wächst mehr »

Die Tagungsteilnehmer*innen und Redner*innen des Wattenmeertages 2019. Foto: NLPV/ Imke Zwoch.

29.08.2019 Wattenmeertag, Umweltbildung „Nur wer das Wattenmeer kennt, versteht und würdigt, kann dieses Weltnaturerbe auch schützen.“ Dieser Prämisse war der heutige Wattenmeer-Tag mit etwa 80 Akteuren aus dem Trilateralen Wattenmeer gewidmet. mehr »