146 Beiträge der Kategorie "Nationalpark"

  • Wissen
  • Nationalpark
  • Schleswig-Holstein

Die Nationalparkverwaltung Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer

Gesetzlicher Auftrag der Nationalpark­verwaltung in Tönning ist, den Schutz der Natur und der natürlichen Prozesse zu sichern und mit den Nutzungsinteressen aus den Bereichen Landwirtschaft, Wassersport, Fischerei, Naturerlebnis, Tourismus und Wissenschaft in Einklang zu bringen. Sie prüft Nutzungen, Projekte und Bauvorhaben, erteilt Genehmigungen und entwickelt Schutzkonzepte.

Schleswig-Holsteinische Nationalparkverwaltung in Tönning
  • Wissen
  • Biosphärenreservat
  • Hamburg

Ranger im hamburgischen Wattenmeer

Nationalparks und Biosphärenreservate ohne Ranger sind undenkbar. Sie kennen sich bestens aus, sind Pädagog:innen, Gästeführer:innen, Handwerker:innen, Fotograf:innen, Artenschützer:innen und erste Ansprechpartner:innen für Reisende und Einheimische, kurz: Gesicht und Visitenkarte des Gebiets.

Salzwiesenführung mit Kindern

FAQ zum Seehundmanagement

Der Seehund (Phoca vitulina) ist wohl das bekannteste Säugetier, das im
Wattenmeer vor unserer Küste lebt. Die Art ist heute über internationale
Konventionen und EU-Richtlinien, ein trilaterales Abkommen von Dänemark,
Deutschland und den Niederlanden für das gesamte Wattenmeer sowie
Gesetzgebungen von Bund und Ländern gut geschützt.

2020 FAQ Seehundmanagement NPV II

Veranstaltungen auf Neuwerk

Herzlich willkommen. Entdecken Sie mit uns die einzigartige Natur im Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer.

  • news
  • Nationalpark
  • | Schleswig-Holstein

Nationalpark Nachrichten Dezember 2020

MOIN MOIN, liebe Leser:innen der Nationalpark Nachrichten. Ist (fast) alles anders in diesem Jahr, aber es gibt auch Konstanten. So finden Sie Ihre Nationalpark Nachrichten auch am Tag des neuerlichen bundesweiten Lockdowns pünktlich im Postfach, wie üblich prall gefüllt mit Informationen aus dem Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer – und dem Biosphärengebiet. Denn das feiert morgen Geburtstag. […]

  • Wissen
  • Nationalpark
  • Niedersachsen

Nationalpark-Beirat

Die Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer wird durch einen Nationalpark-Beirat beraten. Er unterstützt dabei, den Schutzzweck des Nationalparks unter Berücksichtigung sonstiger Belange der Allgemeinheit zu erfüllen.

Dünenlandschaft auf Spiekeroog

„Meeresgrund trifft Horizont“

Wie ist der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer geschützt? Was zeichnet ihn auch als Weltnaturerbe aus und (inklusive der Halligen) als Biosphärenreservat? Die Broschüre „Meeresgrund trifft Horizont“ zeigt die Eckdaten und Besonderheiten dieser einmaligen Naturlandschaft auf.

Von der Salzwiese bis zum Priel, von der Düne bis zur Sandbank existiert ein Lebensraum von unschätzbarem Wert für Brut- und Rastvögel, Robben und Wale aber auch für Winzlinge, Würmer und Weichtiere und viele Pflanzen, die nur hier zu Hause sind. Einheimischen wie Urlauber:innen sind verantwortlich für ihren Schutz - und müssen auch die Regeln kennen, die hier gelten.

Faltblat Meeresgrund trifft Horizont
  • news
  • Nationalpark
  • | Schleswig-Holstein

Nationalpark Nachrichten November 2020

MOIN, MOIN,
liebe Freund:innen des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Ja, ist eine belastende Zeit … Nicht nur wegen des neuerlichen Lockdowns und weil es draußen häufig grau und früh dunkel ist, sondern auch, weil die Vogelgrippe den Nationalpark erreicht hat. Umso mehr freuen wir uns über gute Nachrichten aus dem Wattenmeer – und dafür sind diese Nationalpark Nachrichten allemal gut!

2020-11
  • news
  • Pressemitteilung
  • | Schleswig-Holstein

Interessensausgleich zwischen Naturschutz und Tourismus

Am 31. Oktober ist Stichtag, dann laufen die bisherigen Regelungen für die Strandnutzung in St. Peter-Ording aus. Aber die Verantwortlichen haben rechtzeitig vorgesorgt: Ein neuer „Bescheid zur Sondernutzung des Meeresstrandes“ wurde erarbeitet, mit allen Beteiligten abgestimmt – und bei einem Treffen am heutigen Donnerstag (29.) vor Ort vom Leiter der Nationalparkverwaltung Michael Kruse an Bürgermeister Rainer Balsmeier übergeben.

Michael Kruse und Rainer Balsmeier