35 Beiträge der Kategorie "Naturschutz"

Seehundjäger im Nationalpark

Seehundjäger sind heute Seehundschützer. Heute gibt es etwa 40 Seehundjägerinnen und -jäger an Schleswig-Holsteins Nordsee- und 5 an der Ostseeküste

Kleipütten

Bei der Gewinnung von Boden (Klei = schwerer Marschboden) für den Deichbau entstehen sogenannte Pütten. Kleipütten sind ein Eingriff in die Natur. Auf Flächen mit geringem Naturschutzwert können die daraus entstehenden Gewässer jedoch zur Artenvielfalt und damit zur ökologischen Aufwertung beitragen.

Die Strand-Müll-Box

Viele Gäste und Einheimische sammeln beim Strandspaziergang im Nationalpark freiwillig den herumliegenden Müll ein. Um ihr Engagement zu unterstützen, stellt die Nationalparkverwaltung zusammen mit Kommunen und anderen Partnern vor Ort Sammelbehälter zur Verfügung.

  • news
  • Pressemitteilung
  • | Niedersachsen

Müllsammlung auf Mellum

Freiwillige befreien Strand der unbewohnten Insel im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer von angeschwemmtem Müll

  • news
  • Pressemitteilung
  • | Niedersachsen

Weltrangertag: „I stand with the world’s rangers“

Nationalpark-Ranger informieren über ihren Beruf