33 Beiträge mit dem Schlagwort "Vogelzug"

Feldlerche (März)

Die Feldlerche ist ein einst weit verbreiteter Singvogel, der heute an vielen Orten Europas verschwunden ist. Intensive Landwirtschaft und der Verlust ihres Lebensraums macht ihr und vielen anderen Wiesenbrütern zu schaffen.

Zeichnung einer Feldlerche

Schneeammer (Februar)

Die Schneeammer ist ein wunderhübscher kleiner Singvogel. Sie brütet von allen Singvögeln am weitesten nördlich, z.B. in Island und Grönland. Sogar am Nordpol wurde sie schon gesichtet!

Schneeammer

Seeadler (Februar)

Der Seeadler ist nicht nur das deutsche Wappentier, sondern auch als einer der „Big Five“ ein Botschafter des Weltnaturerbes Wattenmeer.

Seeadler

Großer Brachvogel (Februar)

Der große Brachvogel ist aufgrund seines langen, gleichmäßig nach unten gebogenen Schnabels unverwechselbar. Dabei sind die Schnäbel der Weibchen oft noch deutlich länger als die der Männchen.

Großer Brachvogel

Monatsvögel

Unter dem Motto „Zwölf Monate gefiederte Vielfalt“ stellen wir Ihnen jeden Monat drei Vogelarten vor, die sich zur der jeweiligen Zeit im Wattenmeer aufhalten. Per Klick auf das jeweilige Bild erfahren Sie mehr über die Art.

Zeichnung von zwei fliegenden Flussseeschwalben (rechts) und einer Küstenseeschwalbe auf einem Pfahl.

Pfuhlschnepfe (Januar)

Die Pfuhlschnepfe ist ein recht großer Watvogel mit langem, leicht nach oben gebogenem Schnabel. Die Männchen sind im Prachtkleid an der Körperunterseite kräftig ziegelrot gefärbt, die Weibchen blasser.

Pfuhlschnepfe im Prachtkleid

Eiderente (Januar)

Die Eiderente ist eine große und mit ca. 2 kg die schwerste Meeresente, die ganzjährig an unserer Küste zu sehen ist. Auffällig ist der Balzruf der Männchen „a-OOH-e“, der melancholisch über das Wasser schallt.

Eiderenten (c) Walentowitz

Ohrenlerche (Januar)

Die Ohrenlerche ist einer der Wintergäste im Wattenmeer. Sie brütet in Skandinavien im Gebirge, auf Mooren oder weit im Norden auch auf trockenem und steinigem Gelände auf Meereshöhe.

Ohrenlerche
  • news
  • Pressemitteilung
  • | Schleswig-Holstein

Zwölf Monate gefiederte Vielfalt

Nationalpark-Themenjahr 2022 „Vogelzug im Wattenmeer“ startet mit Exkursionen

Schneeammern und Ohrenlerchen sind Wintergäste in den Salzwiesen des Nationalparks

Vogelzug im Wattenmeer

Die Broschüre zum Nationalpark-Themenjahr 2022