Aktuelles aus dem Wattenmeer

  • news
  • Aktuell

Von Podcast über Vortrag bis Vogelportrait

„Zwölf Monate gefiederte Vielfalt“ lautet der Titel des aktuellen Themenjahrs im Nationalpark zum Vogelzug im Wattenmeer – und vielfältig sind auch die Medien und Touren, die das Jahr begleiten.

Portrait Florian Packmor mit einem Greifvogel auf der Hand
  • news
  • Aktuell
  • | Niedersachsen

Fotowettbewerb „Vögel des Wattenmeeres“

In diesen Wochen halten sich besonders viele Vögel im Wattenmeer auf, um sich auf den Weiterzug und das Brutgeschäft vorzubereiten. Eine gute Gelegenheit, tolle Motive für den diesjährigen Fotowettbewerb zu den 14. Zugvogeltagen einzufangen.

Imke Zwoch Fotografiert
  • news
  • | Niedersachsen

TenneT beginnt mit Renaturierung von Salzwiesen westlich des Fähranlegers Neßmersiel

Um auf See erzeugte Windenergie an Land zu transportieren, sind Beeinträchtigungen der Natur unvermeidbar. Hierfür schreibt das Naturschutzrecht einen Ausgleich vor. Um Eingriffe gezielt zu kompensieren, setzt TenneT zahlreiche Naturschutzprojekte um. In Abstimmung mit den zuständigen Behörden werden Flächen ausgewählt, die in der Vergangenheit nach unterschiedlichen Eingriffen durch den Menschen wieder in ihren natürlichen Zustand […]

  • news
  • Pressemitteilung
  • | Schleswig-Holstein

Gefiederte Frühlingsboten im Nationalpark Wattenmeer

Wenn sie flatternd über den Salzwiesen steht und ein munteres Zwitschern erklingt, dann ist der Frühling nicht mehr weit entfernt vom Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer: Die Feldlerche vollführt in jedem Frühjahr ihr typisches, auffälliges Spektakel, bei dem sie in mehreren Etappen bis zu 60 Meter schnurgerade in den Himmel steigt, um dann singend an einer Stelle zu verharren.

Die Feldlerche ist einer der gefiederten Frühlingsboten im Nationalpark Wattenmeer
  • news
  • Aktuell
  • | Schleswig-Holstein

„Wir haben ein anderes Trischen gesehen“

Natur Natur sein lassen – das Motto des Nationalparks „at its best“: Der Orkan „Zeynep“ hat die im Dithmarscher Wattenmeer gelegene Insel Trischen deutlich verändert.

Trischen nach dem Sturm
  • news
  • Aktuell
  • | Niedersachsen

Große Unterschiede und viele Gemeinsamkeiten

Eine Delegation des österreichischen Nationalparks Neusiedler See - Seewinkel besuchte den Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer

Gruppenbild mit Kolleg:innen der Nationalparke neudiedler see - seewinkel und Niedersächsisches Wattenmeer
  • news
  • Aktuell
  • | Schleswig-Holstein

Spülsaumtrio mag milden Winter

Nicht nur tausende arktische Watvögel, Enten und Gänse nutzen das Wattenmeer als Rast- und Überwinterungsgebiet. Auch für drei Singvogelarten, die ebenfalls nordischen Ohrenlerchen, Schneeammern und Berghänflinge, ist es eines der wichtigsten Überwinterungsgebiete in Europa.

Fliegende Schneeammern und Ohrenlerchen über Festland.
  • news
  • Pressemitteilung
  • | Schleswig-Holstein

Einflüsse auf das Küstenökosystem werden erforscht

Wie wirken sich äußere Einflüsse wie etwa der Klimawandel oder eingewanderte Arten auf das Wattenmeer und die angrenzende Nordsee aus? Dieser Frage geht das wissenschaftliche Projekt „iSeal“ nach, das jetzt in der schleswig-holsteinischen Nationalparkverwaltung gestartet ist.

Tanks mit Sedimenten und Wattorganismen auf Sylt
  • news
  • Pressemitteilung
  • | Schleswig-Holstein

Kostenfreier Schnuppermonat im Multimar Wattforum

Das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum lädt vom 1. bis zum 31. März 2022 Multiplikator:innen aus der Nationalparkregion zum kostenfreien Erkunden der großen Wattenmeerausstellung nach Tönning ein.

  • news
  • Pressemitteilung
  • | Schleswig-Holstein

Brachvögel verstehen und erleben

„Aus dem Leben von Brachvogel & Co.“ lautet der Titel einer der beiden vogelkundlichen Führungen, die die Nationalparkverwaltung im Februar anlässlich des Nationalpark-Themenjahrs „Vogelzug im Wattenmeer – Zwölf Monate gefiederte Vielfalt“ anbietet.

Der Brachvogel gehört zu den größten und markantesten Vögeln im Nationalpark Wattenmeer.