Inselwäldchen und Meedland

Wiesen, Wäldchen und Vögelchen

Vom Hafen zum Dorf führt Sie ein     Radweg     über ausgedehnte Wiesen, die einigen    Wiesenvögeln    einen   Lebensraum   bieten. Im weiteren V  erlauf führ der Weg entlang des   Inselwäldchens  . In diesem  größten   Waldstück mit dem höchsten Baumbestand der Os  tfriesischen Inseln brüten viele Vogelarten.

Die Wiesen  nördlich  des Hafens wo der Radweg beginnen kann, brüten vor allem Uferschnepfen, Kiebitze und Rotschenkel. Zu den Zugzeiten rasten dort Goldregenpfeifer, Braunkehlchen und Steinschmätzer. Alle Vögel lassen sich bereits während  der Fahrt mit der Inselbahn beobachten, besser  jedoch von den Radwegen aus.

U f e r s c h n e p f e

Das Inselwäldchen eignet sich besonders für  Vogelstimmenexkursionen  im Frühjahr. Die hoch gewachsenen Bäume beherbergen Waldvogelarten wie Sperber , Buntspecht, Singdrossel, Zaunkönig, Mönchsgrasmücke, Buchfink und Schwanzmeise. In der Abenddämmerung fliegen balzende Waldschnepfen über den Wald.

S p e r b e r

Langeoog