30 Jahre Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer

Themen: 
Salzwiese

Salzwiese im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Foto: terra-air services

Vor 30 Jahren wurde das niedersächsische Wattenmeer als Nationalpark unter Schutz gestellt. Das war ein großer Moment für den Schutz der Natur, denn damit konnte eine der letzten wilden Landschaften in Mitteleuropa, in der sich die Natur großflächig ohne Eingriffe des Menschen entwickeln kann, für kommende Generationen bewahrt werden. Die Anerkennung als Teil des UNESCO-Weltnaturerbes Wattenmeer im Juni 2009 war eine Bestätigung der Weltgemeinschaft für die erfolgreiche Arbeit zum Schutz des Wattenmeeres, aber vor allem eine Auszeichnung und Anerkennung für die Menschen aus der ganzen Region. Wir nutzen dieses Jahr, um Ihnen einen Rückblick auf die erfolgten Naturschutzmaßnahmen zu gewähren, die Ihnen sukzessive auf unserer Homepage und in einer im Laufe des Jahres veröffentlichten Broschüre vorgestellt werden.

Wir laden Sie herzlich ein, sich hier zu informieren oder auch an einer der zahlreichen dezentralen Veranstaltungen im Rahmen des 30. Jubiläums teilzunehmen und zusammen mit uns zu feiern.

Ihre Nationalparkverwaltung

Das könnte Sie auch interessieren

Kinder beim Junior Ranger Artenkenner-Camp. Foto: Stefanie Lenz

Kinder beim Junior Ranger Artenkenner-Camp. Foto: Stefanie Lenz

02.05.2019 Junior Ranger Im April 2019 ging es für die Junior Ranger*innen und die, die es noch werden wollen, auf zum Artenkenner-Camp nach Norderney. Insgesamt 18 Kinder im Alter von 9-12 Jahren waren bei dem viertägigen Abenteuer dabei. mehr »
Referent*innen des Schweinswalsymposiums in Wilhelmshaven. Foto: Nationalparkverwaltung

Referent*innen des Schweinswalsymposiums in Wilhelmshaven. Foto: Nationalparkverwaltung

12.04.2019 Schweinswale Im Rahmen der 3. Wilhelmshavener Schweinswaltage trafen sich über 40 Vertreter*innen aus Forschung, NGOs und Politik aus den Wattenmeer-Anrainerstaaten zur Konferenz „Sonnige Zukunft? Schweinswale im Wattenmeer“ in Wilhelmshaven. In einem anschließenden Workshop wurden Empfehlungen an die Trilaterale Zusammenarbeit formuliert. mehr »
Luftaufnahme von Spiekeroog. Foto: Norbert Hecker / Nationalparkverwaltung

Luftaufnahme von Spiekeroog. Foto: Norbert Hecker / Nationalparkverwaltung

21.03.2019 Spiekeroog, Nationalpark-Partner In den vergangenen Monaten gab es auf den ostfriesischen Inseln Auseinandersetzungen um das Miteinander von Mensch und Natur im Nationalpark. Auch auf Spiekeroog wurde das Thema intensiv diskutiert, mit klarem Ergebnis: „Der Rat der Gemeinde Spiekeroog steht zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer“. mehr »
Ranger*innen aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Langeoog © Nationalparkverwaltung/O. K. Gent

Ranger*innen aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Langeoog © Nationalparkverwaltung/O. K. Gent

20.03.2019 Ranger, Naturwacht Über 150 Rangerinnen und Ranger trafen sich in der vergangenen Woche auf Langeoog zur 25. Fachtagung des Bundesverbandes Naturwacht e. V., die erstmalig von der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer ausgerichtet wurde. mehr »