05.06.2020

7. Juni 2020: UNESCO-Welterbetag erstmals digital

Neue Website unesco-welterbetag.de

Foto: Eike Wilhelm Reinhardt (Husedom)

Am UNESCO-Welterbetag am 7. Juni 2020 laden die deutschen Welterbestätten auf Initiative der Deutschen UNESCO-Kommission und des Vereins UNESCO-Welterbestätten Deutschland zum Erkunden und Experimentieren ein. Aufgrund der Covid-19-Pandemie findet der Aktionstag in diesem Jahr erstmals digital statt. Die neue Website www.unesco-welterbetag.de bietet eine virtuelle Entdeckungstour durch das vielfältige Kultur- und Naturerbe Deutschlands und gewährt einen Blick hinter die Kulissen. 46 der weltweit mehr als 1.000 UNESCO-Welterbestätten liegen in Deutschland.

Auf der Website ermöglichen virtuelle Spaziergänge das Erkunden von Orten des Menschheitserbes, die aktuell nicht oder nur schwierig zugänglich sind. Interviews mit lokalen Welterbeexpertinnen und -experten geben persönliche Einblicke in die täglichen Herausforderungen der Erhaltungs- und Vermittlungsarbeit. Kinder können sich mithilfe von Malvorlagen, Bastelanleitungen und Erklärvideos kreativ mit dem Welterbe auseinandersetzen.

Die Fotoaktion #WelterbeVerbindet gibt Interessierten die Möglichkeit, den UNESCO-Welterbetag selbst mitzugestalten. In einer digitalen Ausstellung werden ab dem 7. Juni 2020 alle eingereichten Fotos präsentiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Strandflieder im Regen | © Henrichs / LKN.SH

09.07.2020 Ungewöhnlich früh entwickelt sich derzeit die Blüte des Strandflieders im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. mehr »
Eine junge Kegelrobbe auf der niederländischen Wattenmeerinsel Griend. Foto: Sophie Brasseur, WMR.

Eine junge Kegelrobbe auf der niederländischen Wattenmeerinsel Griend. Foto: Sophie Brasseur, WMR.

03.07.2020 Kegelrobbe Gute Nachrichten: Die Zählungen der Kegelrobben im Trilateralen Wattenmeer zur Fellwechselzeit im Frühjahr 2020 zeigen einen Anstieg der Zahlen im Vergleich zum Vorjahr auf. Insgesamt wurden 7.649 Kegelrobben gezählt – 17% mehr als im Frühjahr 2019. mehr »

Heuler am Strand. ©Stock/LKN.SH

01.07.2020 Seehunde, Wurfzeit, Heuler Die Sandbänke im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer gleichen in diesen Tagen einer Kinderstube: Es ist Hauptwurfzeit bei den Seehunden! mehr »

Im Labor des Multimar Wattforum können Kinder und Eltern selbst zu Forschern werden. Das Nationalpark-Zentrum bietet in den Sommerferien fünf Termine für Familien an | © Claußen/LKN.SH

30.06.2020 Umweltbildung, Forschung, Multimar Wattforum Das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum fährt sein Besucherangebot während der Corona-Pandemie weiter hoch. In den Sommerferien werden Bildungsangebote im Forscherlabor für interessierte Urlauber angeboten. mehr »
Die Dickhörnige Seerose als Vertreterin der Seeanemonen zählen zu den „Wet Five“ im Nationalpark Wattenmeer und kann in den Aquarien des Multimar Wattforum beobachtet werden.   |    © Bockwoldt/LKN.SH

Die Dickhörnige Seerose als Vertreterin der Seeanemonen zählen zu den „Wet Five“ im Nationalpark Wattenmeer und kann in den Aquarien des Multimar Wattforum beobachtet werden. | © Bockwoldt/LKN.SH

16.06.2020 Unterwasserwelt, Aquaristik, Multimar Wattforum Anlässlich des Nationalpark-Themenjahrs 2020 „Unterwasserwelt“ lädt das Multimar Wattforum dazu ein, die „Wet Five“ des Wattenmeeres kennenzulernen: Seestern, Ohrenqualle, Scholle, Ruderfußkrebse und Seeanemonen. mehr »