8. Weltnaturerbeforum

Programm

  • ab 9:30 Uhr
    Eintreffen der Teilnehmer*innen, Empfang mit Kaffee und Tee
  • 10:00 Uhr
    Begrüßung und Einführung
    Veranstaltungsmoderation: Susanne Eilers, Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz

    Junges Wattenmeer – jung und dynamisch wie seine Bewohner
    Peter Südbeck, Leiter der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer

    Generation Z im Watt – ein neuer Blickwinkel
    Carolin Wulke, Geschäftsführerin Die Nordsee GmbH
  • 10:20 Uhr
    Vorstellung der Studie „Wie ticken Jugendliche (2016)“ der SINUS Markt- und Sozialforschung GmbH
    Dr. Christoph Schleer, SINUS Markt- und Sozialforschung GmbH Berlin
  • 11:20 Uhr
    Schüler am Watt –  die BBS Wittmund und das ROC Friese Poort (NL) präsentieren Ergebnisse der Maßnahme „Tourismusfachkräfte von morgen“ der Watten-Agenda
  • 11:30 Uhr
    Liebesgedicht an den Norden
    Mona Harry, Slammerin
  • 11:40 Uhr
    Watt’n’Slam – Poetry Slam für Jugendliche und junge Erwachsene von 15-22 Jahren
    Moderation: Mona Harry
  • 13:00 Uhr
    Mittagsimbiss
  • 14:00 Uhr
    Treffen in den Workshops
    Workshop 1: Into the future: Wie wünscht ihr euch die Wattenmeer-Region in 10 Jahren?
    Workshop 2: Watt goes viral: Wie und über welche Kanäle wollt ihr angesprochen werden und wie müssen attraktive Angebote für euch aussehen?
    Workshop 3: Between the lines: Was verbindet ihr mit dem Thema Weltnaturerbe? Was sagen die Slamtexte dazu?
  • 15:00 Uhr
    Treffen im Plenum, Kaffeepause
  • 15:15 Uhr
    Grußworte
    Marcus Itjen, Bürgermeister der Gemeinde Wurster Nordseeküste
  • 15:25 Uhr
    Präsentation der Ergebnisse der Arbeitsgruppen, gemeinsame Diskussion
    Moderation: Susanne Eilers in Zusammenarbeit mit den Moderatoren der Arbeitsgruppen
  • 16:45 Uhr
    Ende der Veranstaltung

Das könnte Sie auch interessieren

Kolleginnen und Kollegen aus Guinea-Bissau und der Wattenmeerregion. Foto: Nationalparkverwaltung

Zum fachlichen Austausch trafen sich Kolleginnen und Kollegen aus Guinea-Bissau und der Wattenmeerregion. Foto: IBAP

Flyway Initiative, Zugvögel, Kooperation mehr »

Hoch motiviert: Die jungen Freiwilligen der ijgd-Gruppe zusammen mit den gleichaltrigen Naturschutzwarten des Mellumrates, herzlich begrüßt von Freiwilligen-Koordinatorin Imke Zwoch (links), Mellumrat-Geschäftsführer Mathias Heckroth (5.v.r.) und Bürgermeister Dirk Lindner (rechts). Foto: NLPV

11.08.2017 Wangerooge, Küstenheide, Neophyten 16 junge Menschen aus sieben Ländern waren jetzt zwei Wochen im Einsatz auf Wangerooge, um die wertvolle Küstenheide von invasiven standortfremden Pflanzen zu befreien. Das 2010 begonnene Gemeinschaftsprojekt von Nationalparkverwaltung, ijgd, Mellumrat und Inselgemeinde zeigt von Jahr zu Jahr immer deutlicher die Erfolge solcher langfristig angelegten Pflegemaßnahmen. mehr »

Screenshot aus dem Video von Artur und Rasmus Brunckhorst

08.06.2017 World Ocean Day, Weltnaturerbe Mit einer international verbreiteten Videobotschaft werben zwei nordfriesische Jungs für den Schutz des Weltnaturerbes Wattenmeer. mehr »

Die Junior Rangerin Silja Reiser aus Wilhelmshaven wirbt zusammen mit anderen Kindern aus der ganzen Welt bei den Vereinten Nationen für den Schutz mariner Welterbestätten. Foto: J. Wagner/NLPV

30.05.2017 Junior Ranger, Weltnaturerbe Im Rahmen der World Oceans Conference in New York wird am 8. Juni 2017 eine Gruppe von Kindern aus aller Welt vor der UN-Vollversammlung für den Schutz der Weltmeere für zukünftige Generationen plädieren. 32 Kinder aus 12 verschiedenen marinen Welterbestätten vertreten dabei die 49 marinen Welterbestätten der Welt. Vier der Kinder kommen aus Dänemark, Deutschland und den Niederlanden und repräsentieren das Weltnaturerbe Wattenmeer, darunter auch die vierzehnjährige Silja Reiser aus Wilhelmshaven. mehr »
Frühstückstisch am Watt. Foto: Die Nordsee GmbH

Frühstückstisch am Watt. Foto: Die Nordsee GmbH

10.05.2017 Weltnaturerbe, Wattenagenda Der diesjährige (8!) Geburtstag des UNESCO Weltnaturerbes Wattenmeer wird mit einem nachhaltigen Frühstück am Watt und anschließender Wattwanderung gefeiert. Für Einheimische und UrlauberInnen gibt es besondere Angebote. mehr »