8. Weltnaturerbeforum

Programm

  • ab 9:30 Uhr
    Eintreffen der Teilnehmer*innen, Empfang mit Kaffee und Tee
  • 10:00 Uhr
    Begrüßung und Einführung
    Veranstaltungsmoderation: Susanne Eilers, Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz

    Junges Wattenmeer – jung und dynamisch wie seine Bewohner
    Peter Südbeck, Leiter der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer

    Generation Z im Watt – ein neuer Blickwinkel
    Carolin Wulke, Geschäftsführerin Die Nordsee GmbH
  • 10:20 Uhr
    Vorstellung der Studie „Wie ticken Jugendliche (2016)“ der SINUS Markt- und Sozialforschung GmbH
    Dr. Christoph Schleer, SINUS Markt- und Sozialforschung GmbH Berlin
  • 11:20 Uhr
    Schüler am Watt –  die BBS Wittmund und das ROC Friese Poort (NL) präsentieren Ergebnisse der Maßnahme „Tourismusfachkräfte von morgen“ der Watten-Agenda
  • 11:30 Uhr
    Liebesgedicht an den Norden
    Mona Harry, Slammerin
  • 11:40 Uhr
    Watt’n’Slam – Poetry Slam für Jugendliche und junge Erwachsene von 15-22 Jahren
    Moderation: Mona Harry
  • 13:00 Uhr
    Mittagsimbiss
  • 14:00 Uhr
    Treffen in den Workshops
    Workshop 1: Into the future: Wie wünscht ihr euch die Wattenmeer-Region in 10 Jahren?
    Workshop 2: Watt goes viral: Wie und über welche Kanäle wollt ihr angesprochen werden und wie müssen attraktive Angebote für euch aussehen?
    Workshop 3: Between the lines: Was verbindet ihr mit dem Thema Weltnaturerbe? Was sagen die Slamtexte dazu?
  • 15:00 Uhr
    Treffen im Plenum, Kaffeepause
  • 15:15 Uhr
    Grußworte
    Marcus Itjen, Bürgermeister der Gemeinde Wurster Nordseeküste
  • 15:25 Uhr
    Präsentation der Ergebnisse der Arbeitsgruppen, gemeinsame Diskussion
    Moderation: Susanne Eilers in Zusammenarbeit mit den Moderatoren der Arbeitsgruppen
  • 16:45 Uhr
    Ende der Veranstaltung

Das könnte Sie auch interessieren

Heringsmöwen. Foto: Thorsten Krüger

Heringsmöwen. Foto: Thorsten Krüger

14.09.2018 Zugvogeltage, Heringsmöwe 10-9-8-7-6-5-4-3-2 ... der vorletzte Beitrag unseres Countdowns bis zum Beginn der 10. Zugvogeltage widmet sich der sehr adretten Heringsmöwe. mehr »
Zugtaufe in Norddeich. Foto: Zwoch / NLPV

350 Paten tauften den IC2 auf den Namen "Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Foto: Zwoch / NLPV

08.09.2018 Fahrtziel Natur, Nachhaltigkeit Mehr als 350 geladene Gäste haben heute in Norddeich gemeinsam einen modernen Intercity 2 der Deutschen Bahn mit Nordseewasser auf den Namen „Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer“ getauft. mehr »
Watt und Priele im Weltnaturerbe Wattenmeer. Foto: Hecker / NLPV

Dynamik pur: Watt und Priele im Weltnaturerbe Wattenmeer. Foto: Hecker / NLPV

30.08.2018 Sedimente, Dynamik, Baggerung Die hohe natürliche Dynamik ist eines der Kriterien für die Anerkennung des Wattenmeeres als UNESCO-Weltnaturerbe. Doch der Mensch greift durch Küstenschutz, Baggerungen und Verklappungen fortwährend in das natürliche System der Sedimente ein. Dieses Spannungsfeld war das Thema des diesjährigen Wattenmeer-Tages, bei dem es gleichzeitig das 40jährige Bestehen der trilateralen Wattenmeer-Kooperation zu feiern gab. mehr »

Fast die Hälfte der befragten Gäste nahm an einer Wattwanderung teil. Foto: Claus Schulz / Nationalparkverwaltung Nds. Wattenmeer

07.08.2018 Weltnaturerbe, Tourismus Naturschutz ist gefragt bei Nationalpark-Urlaubern: 90 Prozent der Feriengäste im und am deutschen Teil des Weltnaturerbes Wattenmeer wollen vor Ort eine intakte Natur erleben, 93 Prozent ist es „wichtig oder sehr wichtig“, dass die Natur an ihrem Zielort geschützt wird. Diese und viele weitere Informationen gehen aus der zweiten Gästebefragung „Weltnaturerbe und nachhaltiger Tourismus“ hervor. mehr »