8. Weltnaturerbeforum

Programm

  • ab 9:30 Uhr
    Eintreffen der Teilnehmer*innen, Empfang mit Kaffee und Tee
  • 10:00 Uhr
    Begrüßung und Einführung
    Veranstaltungsmoderation: Susanne Eilers, Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz

    Junges Wattenmeer – jung und dynamisch wie seine Bewohner
    Peter Südbeck, Leiter der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer

    Generation Z im Watt – ein neuer Blickwinkel
    Carolin Wulke, Geschäftsführerin Die Nordsee GmbH
  • 10:20 Uhr
    Vorstellung der Studie „Wie ticken Jugendliche (2016)“ der SINUS Markt- und Sozialforschung GmbH
    Dr. Christoph Schleer, SINUS Markt- und Sozialforschung GmbH Berlin
  • 11:20 Uhr
    Schüler am Watt –  die BBS Wittmund und das ROC Friese Poort (NL) präsentieren Ergebnisse der Maßnahme „Tourismusfachkräfte von morgen“ der Watten-Agenda
  • 11:30 Uhr
    Liebesgedicht an den Norden
    Mona Harry, Slammerin
  • 11:40 Uhr
    Watt’n’Slam – Poetry Slam für Jugendliche und junge Erwachsene von 15-22 Jahren
    Moderation: Mona Harry
  • 13:00 Uhr
    Mittagsimbiss
  • 14:00 Uhr
    Treffen in den Workshops
    Workshop 1: Into the future: Wie wünscht ihr euch die Wattenmeer-Region in 10 Jahren?
    Workshop 2: Watt goes viral: Wie und über welche Kanäle wollt ihr angesprochen werden und wie müssen attraktive Angebote für euch aussehen?
    Workshop 3: Between the lines: Was verbindet ihr mit dem Thema Weltnaturerbe? Was sagen die Slamtexte dazu?
  • 15:00 Uhr
    Treffen im Plenum, Kaffeepause
  • 15:15 Uhr
    Grußworte
    Marcus Itjen, Bürgermeister der Gemeinde Wurster Nordseeküste
  • 15:25 Uhr
    Präsentation der Ergebnisse der Arbeitsgruppen, gemeinsame Diskussion
    Moderation: Susanne Eilers in Zusammenarbeit mit den Moderatoren der Arbeitsgruppen
  • 16:45 Uhr
    Ende der Veranstaltung

Das könnte Sie auch interessieren

Katja Just wird in ihrer traditionellen Tracht bei der ITB die schleswig-holsteinischen Nationalpark-Partner vertreten. ©Stock/LKN.SH

04.03.2019 Weltnaturerbe, Jubiläum, ITB Bei gleich zwei Anlässen steht das zehnjährige Jubiläum des Weltnaturerbes Wattenmeer in dieser Woche in Berlin im Mittelpunkt. mehr »
Schneeammern. Foto: Michael Hillmann

Zu den Wintergästen im Wattenmeer gehören auch die Schneeammern, die im Spülsaum, am Strand oder auch am Deichfuß, emsig nach Samen von Salzwiesenpflanzen suchen. Sie brauchen viel Ruhe zum Fressen, um im Frühjahr den Rückflug in ihre arktischen Brutgebiete zu schaffen. Durch Stressfaktoren wie das Feuerwerk zum Jahreswechsel werden ihre lebensnotwenigen Energiereserven unnötig aufgezehrt. Foto: Michael Hillmann

26.12.2018 Feuerwerk, Silvester Wenn Feuerwerksfans es in der Silvesternacht richtig krachen lassen, finden andere das gar nicht spaßig. Vögel und andere Tiere können durch die plötzlichen Knall- und Lichteffekte ernsthaft in Panik geraten. Im Nationalpark ist Feuerwerk verboten, aber wegen der weiträumigen Effekte sollte man auch im Umfeld von Schutzgebieten darauf verzichten. mehr »
Die Projektgemeinschaft mit Ministerin Birgit Honé (2. von rechts) bei der Übergabe des Bewilligungsbescheides für die Watten-Agenda 2.0. Foto: Zwoch / Nationalparkverwaltung

Die Projektgemeinschaft mit Ministerin Birgit Honé (2. von rechts) bei der Übergabe des Bewilligungsbescheides für die Watten-Agenda 2.0. Foto: Zwoch / Nationalparkverwaltung

03.12.2018 Weltnaturerbe, Wattenagenda Im Rahmen des 9. Wattenmeerforums präsentierte die Projektgemeinschaft des deutsch-niederländischen INTERREG V A-Projektes "Wattenagenda" die Ergebnisse und Maßnahmen aus der zurückliegenden vierjährigen Projektlaufzeit. Diese überzeugten insbesondere das Programmmanagement der EDR: Feierlich übergab die niedersächsische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung Birgit Honé einen Förderbescheid über rund 1,7 Millionen Euro für ein Folgeprojekt „Watten-Agenda 2.0“ mehr »
Besucher des Zugvogelfestes verfolgen das Bühnenprogramm. Foto: Nationalparkverwaltung

Gespannt verfolgten die Besucher des Zugvogelfestes das Bühnenprogramm. Foto: Nationalparkverwaltung

21.10.2018 Zugvogeltage Mit dem großen Zugvogelfest im Haus des Gastes in Horumersiel endeten heute die 10. Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Nationalpark-Leiter Peter Südbeck und sein Team zogen eine positive Bilanz der zurückliegenden Veranstaltungsreihe. mehr »