In die Zelte, fertig – los! Junior Ranger Camps 2020 in den Startlöchern

Insgesamt sechs bunt gemischte Camps werden dieses Jahr stattfinden, verteilt über das ganze Jahr, von Borkum bis in den Bayerischen Wald. Auch thematisch ist für jede(n) etwas dabei: Vom deutschlandweiten Assistenten-Camp, über das Helgoland-Camp, bis hin zum Artenkenner-Camp, bei dem die Kids die Artenvielfalt auf Borkum ganz genau unter die Lupe nehmen.

Viele der Camps sind altbekannt und haben bereits Kult-Status bei den Kindern und Jugendlichen gewonnen, aber es steht auch jede Menge Neues auf dem Plan für dieses Jahr: So wird es zum ersten Mal ein Schnee-Camp im weit entfernten Süden geben.

Ein besonderes Highlight ist ein mehrtägiger Segeltörn, zu dem die Junior Ranger des niedersächsischen Wattenmeeres eingeladen wurden. Das Gymnasium am Turmhof Mechernich und ihre Partnerschule , das Gymnasium Kemerovo in Russland, wollten gerne junge Wattenmeerexpert*innen auf ihren Segeltörn mitnehmen. So klingelte eines Tages das Telefon im Junior Ranger Büro der Nationalparkverwaltung und Zack- die Junior Ranger segeln durchs Wattenmeer! ;-)

Dieses Jahr findet auch wieder das Assistenten-Camp auf dem wunderschönen Campingplatz in Harlesiel statt. Dort können alle bereits zertifizierten Junior Ranger ab einem Alter von 14 Jahren aus ganz Deutschland eine Ausbildung zum/zur Teamer/in machen. Ein(e) Teamer(in) ist in der Lage verschiedene Veranstaltungen, Camps und Reisen für Kinder und Jugendliche als Assistent(in) mit zu betreuen. Schwerpunkthemen werden Campaufbau, Verpflegung/Gruppenmanagement, Mediation/Konfliktmanagement, Notfallmanagement, Kommunikation/Archetypenlehre und Gewaltprävention sein.

Als Highlight für die besonders engagierten Junior Ranger steht natürlich wieder das Bundestreffen an. Dieses Jahr findet es in dem Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe statt und bietet den Kindern und Jugendlichen die Chance, sich mit Junior Rangern aus ganz Deutschland auszutauschen und eine spannende Zeit in einer ihnen unbekannten Nationalen Naturlandschaft zu verbringen.