Kitesurf-Zone Juist

Auf Juist gibt es seit 2019 eine zugelassene Kitesurf-Schulungszone östlich des Hafens. Dafür gelten folgende Bestimmungen:

  • Der Schulungsbetrieb ist in der festgelegten Fläche nur in der Zeit vom 01.04. bis zum 31.10. eines jeden Jahres erlaubt.
  • Das Kitesurfen ist nur in der Zeit drei Stunden vor bis drei Stunden nach Hochwasser erlaubt.
  • Die Anzahl der Kiteschirme je Unterrichtseinheit hat sich auf max. 15 Schirme gleichzeitig zu beschränken.

Die Karte dazu können Sie rechts herunterladen. Die Grenzen des Kitesurfgebietes sind vor Ort markiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Buchcover "Nah dran. Fahrtziel Natur".  Bild: Bachem Verlag

Buchcover "Nah dran. Fahrtziel Natur". Bild: Bachem Verlag

05.08.2020 Fahrtziel Natur Der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer ist eines von 22 „Fahrtzielen Natur“. In einem neuen Buch werden Menschen präsentiert, die sich in den Schutzgebieten für den Erhalt der Natur in ihrer Region einsetzen. mehr »
Die Umweltpraktikantinnen Amelie Berg (links) und Sophia Warmers. Foto: WattWelten

Die Umweltpraktikantinnen Amelie Berg (links) und Sophia Warmers. Foto: WattWelten

04.08.2020 Umweltpraktikum Trotz Corona-Pandemie konnten in diesem Jahr fünf Praktikant:innen das von der Commerzbank gesponserte Umweltpraktikum in den Einrichtungen des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer antreten und dabei wertvolle Erfahrungen sammeln. mehr »
Das Ranger:innen-Team des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer. Foto: Lukas Lehmann

Das Ranger:innen-Team des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer. Foto: Lukas Lehmann

28.07.2020 Ranger Der jährlich am 31. Juli begangene Weltrangertag soll die Aufmerksamkeit auf die Bedeutung, Herausforderungen und Gefahren der Rangerarbeit lenken. Gerade deshalb findet er auch in diesem Jahr, trotz Corona, statt. Denn viele Rangerinnen und Ranger sind in diesen Zeiten einer erhöhten Belastung ausgesetzt. mehr »
Blick von der Schilfinsel nach Langlütjen II. Foto: Gregor Scheiffarth

Blick von der Schilfinsel nach Langlütjen II. Foto: Gundolf Reichert

06.07.2020 Langlütjen, Löffler Auch in diesem Frühjahr haben Mitarbeiter*innen der Nationalparkverwaltung die Bestände von Brutvögeln auf Langlütjen II in der Außenweser erfasst. Dabei wurden positive Entwicklungen im Brutbestand der Löffler und Flussseeschwalben festgestellt, aber auch weitere Beobachtungen gaben Anlass zur Freude. mehr »
Eine junge Kegelrobbe auf der niederländischen Wattenmeerinsel Griend. Foto: Sophie Brasseur, WMR.

Eine junge Kegelrobbe auf der niederländischen Wattenmeerinsel Griend. Foto: Sophie Brasseur, WMR.

03.07.2020 Kegelrobbe Gute Nachrichten: Die Zählungen der Kegelrobben im Trilateralen Wattenmeer zur Fellwechselzeit im Frühjahr 2020 zeigen einen Anstieg der Zahlen im Vergleich zum Vorjahr auf. Insgesamt wurden 7.649 Kegelrobben gezählt – 17% mehr als im Frühjahr 2019. mehr »