25.02.2015

La mer Cosmetics unterstützt die Salzwiesenentwicklung im Nationalpark

Themen: 
Bei einem Treffen in Wilhelmshaven unterzeichneten jetzt Michael Bommers, Vorstand der La mer Cosmetics AG, und Peter Südbeck, Leiter der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer, einen zehn Jahre gültigen Sponsoringvertrag. Damit unterstützt La mer die Renaturierung von Salzwiesen im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer und bekennt sich zu den Zielen von Naturschutz und nachhaltiger Entwicklung.
Michael Bommers und Peter Südbeck unterzeichnen den Kooperationsvertrag. Foto: Nationalparkverwaltung

Michael Bommers und Peter Südbeck unterzeichnen den Kooperationsvertrag. Foto: Nationalparkverwaltung

"Durch den Ursprung unseres Unternehmens mit Firmensitz in Cuxhaven und die Verwendung von Meeresschlick aus einem exklusiven Biotop im Wattenmeer für unsere hochwertige Meereskosmetik sind wir sehr mit der Region verbunden. Es liegt uns am Herzen, diese einzigartige Umgebung für die nachfolgenden Generationen zu schützen und zu erhalten“, so Michael Bommers.

Das Wattenmeer der Nordsee bietet einen weltweit einzigartigen Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten. Im Auftrag des Landes Niedersachsen setzt sich die Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer für die Entwicklung der Salzwiesen im Nationalpark als Teil des UNESCO Weltnaturerbes Wattenmeer ein. Diese Salzwiesen liegen zwischen Meer und Land und werden unter natürlichen Bedingungen regelmäßig von Salzwasser überflutet. Dadurch sind sie ein wichtiger Lebensraum für hoch spezialisierte Tier- und Pflanzenarten. Mehrere Hundert Arten leben ausschließlich auf diesen Wiesen und beschränken sich damit auf einen ganz kleinen und besonders schützenswerten Teil der Welt.  

„Mit dem nun abgeschlossenen Vertrag können wir unseren Beitrag zum Erhalt des Weltnaturerbes noch besser leisten“, resümiert Peter Südbeck.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

©Stock/LKN.SH

22.05.2018 Vogelwelt, Veranstaltungen Im Rahmen des Aktionsmonats Naturerlebnis Schleswig-Holstein bietet die Nationalparkverwaltung zwei ganz besondere Veranstaltungen. mehr »
Tundra-Sandregenpfeifer in der russischen Arktis.

Tundra-Sandregenpfeifer in der russischen Arktis. Foto: Gundolf Reichert

13.05.2018 Zugvogeltage 10-9-8-7-6 ... im aktuellen Beitrag des Zugvogeltage-Countdowns geht es um den Sandregenpfeifer. mehr »
„Vogelkiek“ im Nationalpark für Groß und Klein.

„Vogelkiek“ im Nationalpark für Groß und Klein. Foto: Swaantje Fock/Nationalpark-Haus Spiekeroog

09.05.2018 Die Nationalpark-Rangerinnen und -Ranger sowie der Mellumrat e. V. und das Nationalpark-Haus Wangerooge laden anlässlich des Weltzugvogeltages zur Vogelbeobachtung ein. mehr »
Ansgar und Havier begleiteten Nationalpark-Ranger Sebastian Keller einen Tag lang auf Borkum. Foto: Keller

Ansgar und Havier begleiteten Nationalpark-Ranger Sebastian Keller einen Tag lang auf Borkum. Foto: Keller

27.04.2018 Nationalpark, Ranger, Zukunftstag Am 26. April gab es für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 wieder die Möglichkeit, im Rahmen des Zukunftstages Berufe praktisch kennenzulernen. Gleich 17 Mädchen und Jungen nahmen das Angebot wahr, diesen Schnuppertag mit einer Nationalpark-Rangerin bzw. einem Nationalpark-Ranger an der Festlandsküste oder auf einer der Inseln zu verbringen. mehr »

©Stock/LKN.SH

27.04.2018 Brutvögel Rund 100.000 Vogelpaare ziehen in diesen Wochen an der schleswig-holsteinischen Westküste ihren Nachwuchs groß. mehr »