06.04.2017

Müllsammeln für die gute Sache

Freiwillige erleben Umweltschutz mit den Nationalpark-Rangern Norderneys hautnah
Die engagierte Gruppe bei der Müllsammelaktion am Ostheller

Schon nach der halben Strecke konnten die Freiwilligen die Strand-Müll-Box beinahe füllen. Foto: Nina Gerhards/NLPV

Am gestrigen Mittwoch veranstalteten die Nationalpark-Ranger Niels Biewer und Nico Erdmann eine Müllsammelaktion am Strand Norderneys. Am Osthellerparkplatz ging es los. Vom Ostheller bis zum Schlopp wurden Strand und Dünen vom Meeresmüll befreit. Dort fanden sich neben viel Plastik, Glasscherben und den vor allem für Vögel gefährlichen Plastikschnüren auch eine Matratze und sogar ein Spind.

Die kleine, aber engagierte Truppe – bestehend aus den Rangern und vorrangig Touristen, die Norderney häufiger besuchen – arbeitete mehrere Stunden daran, den Strand vom Unrat zu befreien. Gesammelt werden konnte der Müll in den an mehreren Strandaufgängen aufgestellten Strand-Müll-Boxen, die während der Sommersaison für alle Strandbesucher zur Verfügung stehen. Dort kann angespülter Müll entsorgt werden, um so für einen sauberen und auch für Tiere gefahrloseren Strand zu sorgen. Die Gruppe, die mit den Rangern unterwegs war, konnte so einen kleinen Beitrag zum Umweltschutz leisten, vor allem aber aufmerksam machen auf das Thema Meeresmüll. „Wir sind sehr zufrieden. Mit der Aktion haben wir erreicht, was wir uns vorgenommen haben. Jeder kann etwas zu einer sauberen Umwelt beitragen, unsere Aufgabe ist es auch, die Menschen dafür zu sensibilisieren.“, findet Nico Erdmann. Die Aktion fand bereits zum zweiten Mal statt und soll auch in Zukunft wiederholt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Halloweenfest im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum

Das Halloweenfest im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum bietet Gruselspaß für die ganze Familie | © Claußen/LKN.SH“

15.10.2018 Halloween, Multimar Wattforum, Veranstaltung Am Samstag, den 27. Oktober 2018 verwandelt sich das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum in Tönning in ein Gruselkabinett. Zum Halloween-Familienfest sind große und kleine Gruselfans herzlich eingeladen. mehr »
Foto: Christian Schmidt

Foto: Christian Schmidt

13.10.2018 Zugvogeltage Bei einer bunten Auftaktveranstaltung im Wattenmeer Besucherzentrum Wilhelmshaven fiel gestern der Startschuss für die 10. Zugvogeltage. Aus dem stetig wachsenden Kreis der Mitveranstalter und Unterstützer kamen etwa 120 Vertreter*innen zu einem informativ-unterhaltsamen Abend zusammen, der ganz im Zeichen des diesjährigen Partnerlandes Guinea-Bissau stand. mehr »
Pfuhlschnepfe bei der Nahrungssuche. Foto: M. Putze, green-lens.de

Pfuhlschnepfe bei der Nahrungssuche. Foto: M. Putze, green-lens.de

12.10.2018 Zugvogeltage, Pfuhlschnepfe 10-9-8-7-6-5-4-3-2-1: Unser Zugvogeltage-Countdown hat die Ziellinie erreicht. Der zehnte und letzte Beitrag widmet sich, wie sollte es anders sein, unserem Logo-Vogel, der Pfuhlschnepfe. mehr »

©Schutzstation Wattenmeer

05.10.2018 Zwergwal, St. Peter-Ording Der Kadaver eines etwa neun Meter langen Wales ist am Freitag in St. Peter-Ording entdeckt worden. mehr »
Scholle Multimar Wattforum © Zankl/LKN.SH

Das Wattenmeer auf Platt und im Dunklen erleben – das bietet das Winterprogramm im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum | © Zankl/LKN.SH

02.10.2018 Multimar Wattforum, Veranstaltung, Nordsee Das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum startet in die Wintersaison. Ab Oktober erwarten die Besucher zwei besondere Führungen durch die große Wattenmeer-Erlebnisausstellung in Tönning: „Multimar op Platt“ und „Die Nordsee bei Nacht“. mehr »