Nationalpark-Haus Wurster Nordseeküste

Themen: 
Vielfalt mit Weitblick
Kutterhafen Dorum-Neufeld

Das Nationalpark-Haus liegt direkt am Kutterhafen, gegenüber der Aussichtsturm "Oberfeuer Eversand"

Vor dem Deich, direkt am Watt auf einer Wurt gelegen, liegt das Nationalpark-Haus Wurster Nordseeküste. Aus den Fenstern blickt man sowohl direkt auf das Watt und die Salzwiesen, ein Hochwasserrastplatz für Vögel ist nicht weit, als auch auf den Kutterhafen, einen ehemaligen Leuchtturm aus dem Wurster Watt (Obereversand) und den Badestrand mit Meerwasserwellenbad.

An einem Tidebrunnen auf der Wurt vorbei, kommt man in das Nationalpark-Haus, dort leiten Fußspuren vom Sandregenpfeifer durch die Ausstellung. In einem Rundgang kann man die Lebensräume und Lebensbedingungen des Wattenmeeres kennen lernen und "begreifen" und das Wesentliche über Nationalpark und Nordsee erfahren. Geprägt wird die Ausstellung durch ein Wattdiorama mit Prielanschnitt, ein Tidenmodell mit lebenden Wattorganismen und vor allem durch das große Aquarium mitten im Raum. Viel kann man hier entdecken, von den Plattfischen, Aalmuttern oder Steinpickern bis hin zu den unterschiedlichsten Krebsen, Seesternen und Blumentieren. Eine Sitzecke lädt zum Verweilen und Schmökern in den Büchern ein.

Die Ausstellung soll neben einem Überblick über das Ökosystem Watt vor allem auch "Appetit" machen auf die unterschiedlichsten Veranstaltungen für Jung und Alt. Über das ganze Jahr werden verschiedenartige Wattwanderungen und Vogelexkursionen angeboten, ergänzt durch Kinderveranstaltungen und Filmvorführungen. In den Ferien, vor allem im Sommer, kommen noch Führungen durch Salzwiesen oder Vorträge hinzu. Wie wäre es mit einer Vogelbeobachtung vom Deich aus gleich morgens um 7.00 Uhr mit anschließendem gemeinsamen Frühstück im Nationalpark-Haus? Oder aber das Erleben von Meeresleuchten, dann allerdings in der Nacht zwischen 23.00 und 24.00 Uhr? Auch die Kinder kommen nicht zu kurz, für die gibt es u.a. im Sommer zwei Mal eine einwöchige Kinderseminarwoche.

Aus unterschiedlichsten Bausteinen werden ein- bis mehrtägige Veranstaltungen für Gruppen (Kindergärten, Sportvereine, Senioren, Seminare, …), vor allem Schulklassen, zusammengestellt. Die Exkursionen im Freien werden dann ergänzt durch Arbeiten und Mikroskopieren im Labor und Seminarraum. Schulen und Gruppen bitte vorher anmelden).

Das könnte Sie auch interessieren

Peter Südbeck und Nadine Knipping präsentierten die Sieger des Aviathlons. Foto: Nationalparkverwaltung

Peter Südbeck und Nadine Knipping präsentierten die Sieger des Aviathlons. Foto: Nationalparkverwaltung

18.10.2020 Zugvogeltage Zum Abschluss der 12. Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer zog die Nationalparkverwaltung ein positives Fazit. Mehr als 8500 Einheimische und Gäste besuchten die gut 230 einzelnen Veranstaltungen. Wangerooge und das Wangerland sind Sieger beim diesjährigen Aviathlon. Corona-bedingt wurden Veranstalter*innen wie Besucher*innen diesmal vor besondere Herausforderungen gestellt. mehr »

v.l.n.r.: Astrid Martin (Nationalparkverwaltung, Partnerinitiative), Peter Südbeck (Leiter Nationalparkverwaltung), Michael Bommers (La Mer Cosmetics AG), Andrea Oltmanns (Leitung Grundschule Rheinstraße), Katharina Stephan (Nationalparkverwaltung, Umweltbildung), Pfarrer Lars Bratke (Katholische Gemeinde Wangerland), Melanie Deeken-Henke ( Logierhaus M). Foto: Nationalparkverwaltung

02.10.2020 Biosphärenschule, Partnerinitiative Das vielfältige Netzwerk der Nationalpark- und Biosphären-Partner wächst weiter: Heute wurde in Wilhelmshaven mit der Grundschule Rheinstraße eine weitere Biosphärenschule, ein weiterer Bildungspartner, die erste Kirchengemeinde, ein Logierhaus und eine Kosmetikfirma als Partner zertifiziert. mehr »
Ein Trupp Regenbrachvögel im Anflug aufs Wattenmeer. Foto: Uwe Hartmann

Ein Trupp Regenbrachvögel im Anflug aufs Wattenmeer. Foto: Uwe Hartmann

01.10.2020 Zugvogeltage, Nationalpark Hoch motiviert präsentierte heute das Team um Nationalpark-Leiter Peter Südbeck das Programm und die begleitenden Angebote für die 12. Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Vom 10. bis zum 18. Oktober dreht sich in der Nationalpark-Region wieder alles um das Thema Zugvögel. mehr »
Das Wattenmeer aus der Vogelperspektive. Foto: Norbert Hecker

Das Wattenmeer aus der Vogelperspektive. Foto: Norbert Hecker

29.09.2020 Nationalpark, Luftbild Beim Anflug auf das Wattenmeer bieten sich phantastische Bilder. Einen großartigen Eindruck davon vermittelt der jetzt veröffentlichte Wandkalender „Perspektiven 2021“. Eine Ausstellung mit diesen und weiteren Luftaufnahmen von Norbert Hecker wird am 4. Oktober im Wattenmeer Besucherzentrum Cuxhaven eröffnet. mehr »
Freiwillige vom Team proWerk Bethel beim Naturschutzeinsatz auf Wangerooge. Foto: Imke Zwoch

Freiwillige vom Team proWerk Bethel beim Naturschutzeinsatz auf Wangerooge. Foto: Imke Zwoch

24.08.2020 Ehrensache Natur, Ungehindert engagiert, Neophyten Vom 24. bis zum 28. August bekommt der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer wieder ehrenamtliche Unterstützung aus Bielefeld: Bereits im 10. Jahr in Folge kommt eine Gruppe von Menschen mit seelischer bzw. geistiger Behinderung für einen freiwilligen Naturschutz-Einsatz auf die Insel Wangerooge. Im beruflichen Alltag sind sie bei der Stiftung proWerk Bethel im Bereich Landschaftspflege und anderen handwerklichen Aufgabenfeldern beschäftigt. mehr »