20.03.2015

Nationalparkwacht startet in die Saison 2015

Treffen der ehrenamtlichen Nationalparkwacht für das Festland im Landkreis Aurich
Mitarbeiter/innen der ehrenamtlichen Nationalparkwacht im Landkreis Aurich und der Nationalparkverwaltung trafen sich in Norden

Mitarbeiter/innen der ehrenamtlichen Nationalparkwacht und der Nationalparkverwaltung beim Saison-Auftakt-Treffen. Foto: Nationalparkverwaltung

Wer über das Wattenmeer und seine faszinierende Tier- und Pflanzenwelt Besucher informieren möchte und damit zum Schutz des Nationalparks beitragen will, sollte selbst genau Bescheid wissen, was los ist. Daher treffen sich die ehrenamtlich Tätigen der Nationalparkwacht regelmäßig mit der Nationalparkverwaltung und tauschen sich fachlich aus.

Themen für die Festlandsküste im Landkreis Aurich waren diesmal die geplante Salzwiesenrenaturierung im Vorland bei Campen, die im Zusammenhang mit mit dem Deichbau dort realisiert werden soll. Ganz praktisch ging es beim Umgang mit Meeresmüll weiter. Onno K. Gent, Ranger der Nationalparkverwaltung, stellte das neue System vor, welches es der ehrenamtlichen Wacht erlaubt, eingesammelten Müll problemlos und fachgerecht zu entsorgen. "Wir haben mit dem Landkreis Aurich eine unbürokratische Lösung gefunden: An drei Standorten kann die Nationalparkwacht nun auf Container zurückgreifen und angespülten Müll dort loswerden" freut sich Gent über die Kooperation.

Torsten Penkert, als ehrenamtlicher Nationalparkwart für die Leybucht zuständig, berichtete aus der Praxis der Vogelerfassung dort: "Auch wenn das Wetter einem nicht immer wohlgesonnen ist, macht die Vogelzählung einfach Spaß und führt immer wieder zu faszinierenden Erlebnissen. Wenn man dann die Zählergebnisse über einen längeren Zeitraum auswertet, kann man den Wandel der Landschaft im Nationalpark umso besser darstellen und nachvollziehen."

Im Rahmen des Treffens konnten auch zwei neue ehrenamtliche Mitarbeiter der Wacht für den Landkreis Leer, Dr. Johannes Georg Linz und Marian Max Meyer, verpflichtet werden. Sie werden künftig den Dollart unter ihre Fittiche nehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Die 200.000sten Besucher in 2019 im Multimar Wattforum (c) Sötje-Looft/LKN.SH

Familie Brandt aus Peine knackte im Multimar Wattforum die Marke von 200.000 in 2019 gezählten Gästen. Claus von Hoerschelmann (rechts) vom Multimar Wattforum überraschte die Urlauber mit einem Blumenstrauß. | © Sötje-Looft /LKN.SH

06.01.2020 Bilanz, Multimar Wattforum, Infozentrum Das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum in Tönning blickt auf ein überaus erfolgreiches Jahr 2019 zurück: ein Rekordplus bei den Besucherzahlen, eine hohe Gästezufriedenheit und gut angenommene neue Angebote. mehr »

Schneeammern im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. ©Kühn/LKN.SH

10.12.2019 Winter, Vögel, Vogelwelt Auch in der kalten Jahreszeit ist das Wattenmeer nicht "vogelleer". mehr »

Wattlandschaft bei Minsener Oog.
Foto: Jana Lacina/NLPV

05.12.2019 Watt Am 5. Dezember ist traditionell der Internationale Tag des Bodens. Mit ihm wollen die Vereinten Nationen auf die Bedeutung der natürlichen Ressource Boden aufmerksam machen. Seit 2005 wird aus diesem Anlass in Deutschland der „Boden des Jahres“ ausgerufen. Der Boden des Jahres 2020 ist: Der Wattboden. mehr »
Beim Gongkonzert von Peter Heeren ertönen einzigartige Klänge vor dem Großaquarium im Multimar Wattforum (Archivbild)  |  © Jens Zygvar

Beim Gongkonzert von Peter Heeren ertönen einzigartige Klänge vor dem Großaquarium im Multimar Wattforum (Archivbild) | © Jens Zygvar

04.12.2019 Veranstaltung, Konzert, Multimar Wattforum Beim Konzert "The Big Gong" von Peter Heeren ertönen am Samstag, den 14. Dezember einzigartige Klänge vor dem Großaquarium im Multimar Wattforum. Die Gäste erwartet ein echtes Hörerlebnis, das durch Mark und Bein geht. mehr »
Der tauchende Nikolaus im Großaquarium des Multimar Wattforum  |  © Claußen/LKN.SH

Der tauchende Nikolaus im Großaquarium des Multimar Wattforum | © Claußen/LKN.SH

03.12.2019 Nikolaus, Multimar Wattforum, Tauchen Bescherung für die Fische im Multimar Wattforum! Auf seiner Gabentour am 6. Dezember bringt der Nikolaus den Tieren im Großaquarium leckere Geschenke vorbei. Dafür steigt er in den Taucheranzug. mehr »