01.10.2018

Regional genießen - Die 1. Biosphären-Menü-Tage am Wattenmeer

Lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen und entdecken Sie die niedersächsische Wattenmeerregion von ihrer leckersten Seite: zum ersten Mal finden in diesem Jahr die Biosphären-Menü-Tage vom 30. September bis zum 7. Oktober 2018 statt.
Biosphären-Menü-Tage

Eine Woche lang servieren sieben Partner des Nationalparks und UNESCO-Biosphärenreservats Niedersächsisches Wattenmeer ein außergewöhnliches und herbstliches Menü. Das Motto lautet „Leckeres Essen in und aus der Region“. Gekocht und gegessen werden ausschließlich regionale und nach Möglichkeit saisonale Produkte. Auch aus kulinarischer Sicht hat die Region am Wattenmeer und hinter dem Deich viele Besonderheiten zu bieten, die im Rahmen dieser Tage probiert werden können. „Wir haben die Biosphären-Menü-Tage ins Leben gerufen, um die Produkte unserer Region wertzuschätzen und die regionalen Vermarktungsstrukturen nachhaltig zu stärken.“, erklärt Astrid Martin, Ansprechpartnerin für das Partner-Netzwerk des Nationalparks und UNESCO-Biosphärenreservats.

Die regionalen Menüs werden an folgenden Orten serviert:

  1. Evangelisches Bildungszentrum Ostfriesland, Potshausen
  2. Kulturzentrum Seefelder Mühle, Butjadingen
  3. NAKUK Das Friesische Landhotel, Wangerland
  4. Panorama-Restaurant und Café Seekrug, Langeoog
  5. Romantik & Wellness Hotel Achterdiek, Juist
  6. Westgaster Mühle, Norden
  7. Strandhotel Duhnen, Cuxhaven

Weitere Informationen und die unterschiedlichen Menüs erhalten sie unter
www.nationalpark-partner-wattenmeer-nds.de/biosphaeren-menue-tage oder den Homepages der teilnehmenden Betriebe.

Das Partner-Netzwerk des Nationalparks und UNESCO-Biosphärenreservates Niedersächsisches Wattenmeer umfasst inzwischen über 200 Partner. Dazu gehören 74 Betriebe aus den Bereichen Bildung, Landwirtschaft, Gastronomie und Tourismus. Hinzu kommen ca. 140 ausgebildete Nationalpark-Führer. Die Ziele des Netzwerks sind die Sensibilisierung der Gäste unserer Region, die Förderung eines naturverträglichen Tourismus sowie die Stärkung regionaler Vermarktungsstrukturen. Dabei stehen die Partner in erster Linie für Regionalität, Qualität, Authentizität und umweltfreundliches Wirtschaften.

Weitere Informationen zum Partner-Netzwerk sind online unter www.nationalpark-partner-wattenmeer-nds.de zu finden. Hinweise zum Anerkennungsverfahren und Antragsunterlagen stehen zum Download zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

©Stock/LKN.SH

11.06.2019 Weltnaturerbe Wattenmeer, 10 Jahre Eine der Radtour unter dem Motto „One Wadden Sea, Two Wheels, Three Countries“ ist Höhepunkt der Feierlichkeiten zum zehnten Geburtstag des Weltnaturerbes Wattenmeer. Auch in Schleswig-Holstein bieten sich etliche Etappen zum Mitfahren an. mehr »
Meeresmüll stellt für Tiere und Menschen eine zunehmende Gefährdung dar.

Meeresmüll stellt für Tiere und Menschen eine zunehmende Gefährdung dar. Niels Biewer/NLPV

06.06.2019 World Oceans Day, Meeresmüll Am 8. Juni ist World Oceans Day. Aus Anlass dieses internationalen Aktionstags finden auch im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer verschiedene Veranstaltungen zum Thema Meeresmüll statt, unter anderem auf Norderney und in Cuxhaven. Sie sollen über die Auswirkungen von Plastikmüll im Meer aufklären und zu einem bewussten Umgang mit Plastik im Alltag anregen. mehr »

© Reck / LKN.SH

06.06.2019 Die Gemeinschaft der Nationalpark-Partner in Schleswig-Holstein wächst weiter: Im Rahmen einer kleinen Feierstunde sind auf Nordstrand 14 weitere Mitglieder aufgenommen worden. mehr »
Steinschmätzer im Prachtkleid.

Steinschmätzer im Prachtkleid. Foto: Mathieu Waldeck

27.05.2019 Deutschlandweit stark rückläufige Vogelart erreicht im Nationalpark höchste Brutdichte in Mitteleuropa mehr »
Die deutsch-niederländische Projektgemeinschaft des INTERREG V A-Projektes "Watten-Agenda 2.0" in Bad Neuschanz.

Die deutsch-niederländische Projektgemeinschaft des INTERREG V A-Projektes "Watten-Agenda 2.0" in Bad Neuschanz. Foto: J. Wagner / NLPV

22.05.2019 Am 15. Mai fand im niederländischen Bad Neuschanz die Auftaktveranstaltung des grenzübergreifenden INTERREG V A-Projektes "Watten-Agenda 2.0" statt. mehr »