12.07.2019

Spiekeroog: 12 neue Nationalpark-Partner und 1 Biosphärenschule

Die neuen Nationalpark-Partner auf der Insel Spiekeroog mit Vertretern der Nationalparkverwaltung und NSB-Geschäftsführer Ansgar Ohmes; Foto: Nationalparkverwaltung

Die neuen Nationalpark-Partner auf der Insel Spiekeroog mit Vertretern der Nationalparkverwaltung und NSB-Geschäftsführer Ansgar Ohmes; Foto: Nationalparkverwaltung

Das Partner-Netzwerk des Nationalparks und UNESCO-Biosphärenreservats Niedersächsisches Wattenmeer begrüßt 12 neue Nationalpark-Partner und eine Biosphärenschule auf der Insel Spiekeroog. Die neuen Partner engagieren sich im Rahmen der inselweiten Nachhaltigkeitsinitiative und setzen sich so für den Schutz und Erhalt der Insel ein.

Auf der Insel Spiekeroog wurden in der vergangenen Woche gleich zwölf Betriebe und die HermannLietz-Schule im Haus des Gastes Kogge zu Nationalpark-Partnern bzw. zur Biosphärenschule ausgezeichnet. Die Nordseebad Spiekeroog GmbH und die Nationalparkverwaltung überreichten gemeinsam feierlich Urkunde und Partner-Schild an folgende Betriebe:

 „Wir freuen uns sehr, dass wir heute gleich 13 neue Partner auszeichnen durften. In diesem Jahr feiern wir das 10-jährige Jubiläum des UNESCO-Weltnaturerbes Wattenmeer. Spiekeroog liegt mitten drin und zeigt uns durch das hohe Engagement auf allen Ebenen im Rahmen der Nachhaltigkeitsinitiative, dass wir uns gemeinsam für den Schutz dieser einzigartigen Landschaft einsetzen“, freut sich Peter Südbeck, Leiter der Nationalparkverwaltung.

Vor genau einem Jahr initiierte die Nordseebad Spiekeroog GmbH gemeinsam mit zahlreichen Tourismusakteuren und der Gemeinde Spiekeroog eine inselweite Nachhaltigkeitsinitiative, die nun in eine lokale Nachhaltigkeitsstrategie mündete. Kern der strategischen Ausrichtung ist die Umsetzung von inselweiten Maßnahmen in insgesamt fünf Bereichen, die alle Facetten der Nachhaltigkeit abdecken. Zu den Nachhaltigkeitsaktivitäten zählt unter anderem die Etablierung eines Partnerprogramms für engagierte Tourismusbetriebe in Zusammenarbeit mit dem Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. „Unsere Gäste erwarten von uns eine ernst gemeinte Auseinandersetzung mit ökologischen und sozialen Belangen. Durch die Auszeichnung zum Nationalpark-Partner zeigen die Betriebe, dass sie mit uns gemeinsam den Weg der Nachhaltigkeit gehen möchten“, bekräftigt der NSB-Geschäftsführer Ansgar Ohmes.

Das Partner-Netzwerk des Nationalparks und UNESCO-Biosphärenreservates Niedersächsisches Wattenmeer umfasst inzwischen über 250 Partner. Dazu gehören 100 Betriebe aus den Bereichen Bildung, Landwirtschaft, Gastronomie und Tourismus. Hinzu kommen 154 ausgebildete Nationalpark-Führer*innen. Die Ziele des Netzwerks sind die Sensibilisierung der Gäste für Schutz und nachhaltige Entwicklung der Wattenmeerregion, die Förderung eines naturverträglichen Tourismus sowie die Stärkung regionaler Vermarktungsstrukturen. Dabei stehen die Partner in erster Linie für Regionalität, Qualität, Authentizität und umweltfreundliches Wirtschaften.

Weitere Informationen zum Partner-Netzwerk sind online unter www.nationalpark-partner-wattenmeer-nds.de zu finden. Hinweise zum Anerkennungsverfahren und Antragsunterlagen stehen zum Download zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Foto: Wolf-Dietrich Hufenbach

Freuen sich auf die Zusammenarbeit (v. li.): Hoteldirektor Florian Schönwetter, Peter Südbeck (Nationalparkverwaltung), Sarah Herbers (Hotel), Astrid Martin (Nationalparkverwaltung) und Dennis Micknaß (Hotel). Foto: Wolf-Dietrich Hufenbach

23.01.2020 Nationalpark-Partner Als erster Partner im neuen Jahrzehnt und erstes Nationalpark-Partner-Hotel in Wilhelmshaven wurde das ATLANTIC Hotel heute als Nationalpark-Partner ausgezeichnet und im Partner-Netzwerk des Nationalparks begrüßt. mehr »
Die 200.000sten Besucher in 2019 im Multimar Wattforum (c) Sötje-Looft/LKN.SH

Familie Brandt aus Peine knackte im Multimar Wattforum die Marke von 200.000 in 2019 gezählten Gästen. Claus von Hoerschelmann (rechts) vom Multimar Wattforum überraschte die Urlauber mit einem Blumenstrauß. | © Sötje-Looft /LKN.SH

06.01.2020 Bilanz, Multimar Wattforum, Infozentrum Das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum in Tönning blickt auf ein überaus erfolgreiches Jahr 2019 zurück: ein Rekordplus bei den Besucherzahlen, eine hohe Gästezufriedenheit und gut angenommene neue Angebote. mehr »

Schneeammern im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. ©Kühn/LKN.SH

10.12.2019 Winter, Vögel, Vogelwelt Auch in der kalten Jahreszeit ist das Wattenmeer nicht "vogelleer". mehr »

Wattlandschaft bei Minsener Oog.
Foto: Jana Lacina/NLPV

05.12.2019 Watt Am 5. Dezember ist traditionell der Internationale Tag des Bodens. Mit ihm wollen die Vereinten Nationen auf die Bedeutung der natürlichen Ressource Boden aufmerksam machen. Seit 2005 wird aus diesem Anlass in Deutschland der „Boden des Jahres“ ausgerufen. Der Boden des Jahres 2020 ist: Der Wattboden. mehr »
Beim Gongkonzert von Peter Heeren ertönen einzigartige Klänge vor dem Großaquarium im Multimar Wattforum (Archivbild)  |  © Jens Zygvar

Beim Gongkonzert von Peter Heeren ertönen einzigartige Klänge vor dem Großaquarium im Multimar Wattforum (Archivbild) | © Jens Zygvar

04.12.2019 Veranstaltung, Konzert, Multimar Wattforum Beim Konzert "The Big Gong" von Peter Heeren ertönen am Samstag, den 14. Dezember einzigartige Klänge vor dem Großaquarium im Multimar Wattforum. Die Gäste erwartet ein echtes Hörerlebnis, das durch Mark und Bein geht. mehr »