Steinwälzer

Arenaria interpres
Steinwälzer

Häufiger Durchzügler und Wintergast. Bis zu 2.100 rastende Vögel in Niedersachsen.

Jahreszeitliches Auftreten:

Beste Beobachtungsmöglichkeiten:
Kommt vor allem auf Buhnen und Molen vor, sucht aber auch im Watt nach Nahrung.
Kleiner kompakter Watvogel mit kurzem, kräftigem Schnabel. Kontrastreich gefärbt mit leuchtend orangefarbenen Beinen.

Verbreitung:
Brütet in der gesamten Arktis. Überwintert nahezu weltweit an Küsten. Die Vögel im Wattenmeer stammen aus Nordostkanada, Grönland, Skandinavien und Russland.

Nahrung:
Krebse, Muscheln und Schnecken, Ringelwürmer, aber auch Abfälle und Aas. Wendet Steine bei der Beutesuche, daher der Name.

Rufe des Steinwälzers (Audio)

Tafel 9 der Station 10 des Vogelpfads Ostermarsch