09.05.2018

Veranstaltungen zum Weltzugvogeltag im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer

Die Nationalpark-Rangerinnen und -Ranger sowie der Mellumrat e. V. und das Nationalpark-Haus Wangerooge laden anlässlich des Weltzugvogeltages zur Vogelbeobachtung ein.
„Vogelkiek“ im Nationalpark für Groß und Klein.

„Vogelkiek“ im Nationalpark für Groß und Klein. Foto: Swaantje Fock/Nationalpark-Haus Spiekeroog

Der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer liegt im Zentrum des UNESCO-Weltnaturerbes Wattenmeer, welches jedes Jahr von etwa 10-12 Millionen Zugvögeln auf dem ostatlantischen Zugweg als Rastgebiet genutzt wird. Hier tanken die Vögel ihre Energiereserven nach der kräftezehrenden Reise zwischen dem Überwinterungs- und dem Brutgebiet auf. Vor allem während des Frühjahrs- und Herbstzuges ist das Wattenmeer daher ein sehr guter Beobachtungsort.

Wer selbst einmal sehen möchte, welche Vogelarten sich in den Salzwiesen und auf den Watten tummeln, ist herzlich eingeladen, dies am Sonntag, den 13. Mai im Rahmen des Weltzugvogeltages zu tun. Die Nationalpark-Rangerinnen und Ranger begrüßen, quasi als kleinen Vorgeschmack auf die 10. Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer im Oktober, bereits jetzt alle Interessierten, egal ob Profi oder Laie, zum „Vogelkiek“ entlang der Festlandküste und auf den Inseln. Auf Wangerooge lädt der Mellumrat e.V. gemeinsam mit dem Nationalpark-Haus Wangerooge bereits am Samstag, den 12. Mai zum gemeinsamen Beobachten ein. Wer ein eigenes Fernglas hat, darf dieses gerne mitbringen, Spektive und Bestimmungsliteratur stehen an allen Standorten zur Verfügung.

Orte & Uhrzeiten

Vogelkiek am Samstag, 12. Mai

  • Wangerooge: Aussichtsplattform im Inselosten, 10:00 – 16:00 Uhr

Vogelkiek am Sonntag, 13. Mai

  • Cuxhaven/Wurster Küste: Vogelbeobachtungsturm Duhner Heide, 10:00 - 14.00 Uhr
  • Butjadingen: Vogelbeobachtungshütte Langwarder Groden, 10:00 - 14:00 Uhr
  • Harlingerland: Friedrichsgroden, Höhe Binnenpütten, 9:00 - 11:30 Uhr
  • Norden: Beobachtungshütte am Osthafen in Norddeich, 10:00 - 15:00 Uhr
  • Spiekeroog: Molenspitze, Hafen Spiekeroog, 9:30 - ca. 12:00 Uhr
  • Langeoog: Beobachtungshütte Osterhook, 11:00 - 15:00 Uhr
  • Baltrum: Sportbootshafen, Watteinsieg, 10:00 - 14:00 Uhr
  • Norderney: Südstrandpolder (Vogelbeobachtungshütte und Sielteich), 11:00 - 15:00 Uhr
  • Juist: Hafendeich, 10:30- 13:00 Uhr
  • Borkum: Tüskendörsee am Sieltor, 9:00-12:00 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Simonas Minkevicius, dreamstime.com

Die Pfuhlschnepfe ist Titelvogel der 10. Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer.
Foto: Simonas Minkevicius, dreamstime.com

25.09.2018 „In nur wenigen Jahren haben sich die Zugvogeltage zu einer eigenen kleinen Jahreszeit bei uns an der Küste entwickelt und sind überregional zu einem Begriff für nachhaltiges Naturerleben geworden“, resümiert Peter Südbeck, Leiter der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer, am 25. September bei der Vorstellung des diesjährigen Zugvogeltage-Programms im Landesmuseum Natur und Mensch in Oldenburg. mehr »

© Stock / LKN.SH

19.09.2018 Der Westküsten-Vogelkiek vom 29. September bis 7. Oktober bietet bei rund 40 Veranstaltungen in Nordfriesland und Dithmarschen attraktive Beobachtungsmöglichkeiten für Vogelfans und alle, die es werden wollen. mehr »

Haben die 10. Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer fest im Blick (von links): Regis-seur Frank Fuhrmann, Schauspieler Franz Fendt und Nationalparkleiter Peter Südbeck freuen sich auf die Aufführungen des Theaterstücks „Solange die Flügel tragen“. Foto: J. Asendorf/NLPV

19.09.2018 Für die 10. Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer haben der Schauspieler Franz Fendt und der Theaterpädagoge Frank Fuhrmann von der Jungen Landesbühne in Wilhelmshaven das Phänomen des Vogelzugs theatral aufgegriffen. mehr »

Koproduktion: A.M. Gaio und U-Free spielen gemeinsam mit Njamy Sitson. Foto: C. Schulz/NLPV

19.09.2018 Zugvogeltage, Zugvogelmusik Die Trommeln rufen zum Fest. Es ist ein fröhlicher Rhythmus, der allen Dorfbewohnern jedes Jahr aufs Neue einen Grund zum Feiern gibt. Die Zugvögel sind da! Was an der afrikanischen Westküste Tradition ist, war am vergangenen Sonnabend in der Kulturetage Oldenburg bei der Zugvogelmusik zu bewundern. mehr »

©Roland Suikat

18.09.2018 Käfer, Insekt, Biosphäre Der Heimatfaunist Roland Suikat hat nachgewiesen, dass der Halligflieder-Spitzmausrüsselkäfer ausnahmslos alle nordfriesischen Halligen besiedelt. mehr »