09.05.2018

Veranstaltungen zum Weltzugvogeltag im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer

Die Nationalpark-Rangerinnen und -Ranger sowie der Mellumrat e. V. und das Nationalpark-Haus Wangerooge laden anlässlich des Weltzugvogeltages zur Vogelbeobachtung ein.
„Vogelkiek“ im Nationalpark für Groß und Klein.

„Vogelkiek“ im Nationalpark für Groß und Klein. Foto: Swaantje Fock/Nationalpark-Haus Spiekeroog

Der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer liegt im Zentrum des UNESCO-Weltnaturerbes Wattenmeer, welches jedes Jahr von etwa 10-12 Millionen Zugvögeln auf dem ostatlantischen Zugweg als Rastgebiet genutzt wird. Hier tanken die Vögel ihre Energiereserven nach der kräftezehrenden Reise zwischen dem Überwinterungs- und dem Brutgebiet auf. Vor allem während des Frühjahrs- und Herbstzuges ist das Wattenmeer daher ein sehr guter Beobachtungsort.

Wer selbst einmal sehen möchte, welche Vogelarten sich in den Salzwiesen und auf den Watten tummeln, ist herzlich eingeladen, dies am Sonntag, den 13. Mai im Rahmen des Weltzugvogeltages zu tun. Die Nationalpark-Rangerinnen und Ranger begrüßen, quasi als kleinen Vorgeschmack auf die 10. Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer im Oktober, bereits jetzt alle Interessierten, egal ob Profi oder Laie, zum „Vogelkiek“ entlang der Festlandküste und auf den Inseln. Auf Wangerooge lädt der Mellumrat e.V. gemeinsam mit dem Nationalpark-Haus Wangerooge bereits am Samstag, den 12. Mai zum gemeinsamen Beobachten ein. Wer ein eigenes Fernglas hat, darf dieses gerne mitbringen, Spektive und Bestimmungsliteratur stehen an allen Standorten zur Verfügung.

Orte & Uhrzeiten

Vogelkiek am Samstag, 12. Mai

  • Wangerooge: Aussichtsplattform im Inselosten, 10:00 – 16:00 Uhr

Vogelkiek am Sonntag, 13. Mai

  • Cuxhaven/Wurster Küste: Vogelbeobachtungsturm Duhner Heide, 10:00 - 14.00 Uhr
  • Butjadingen: Vogelbeobachtungshütte Langwarder Groden, 10:00 - 14:00 Uhr
  • Harlingerland: Friedrichsgroden, Höhe Binnenpütten, 9:00 - 11:30 Uhr
  • Norden: Beobachtungshütte am Osthafen in Norddeich, 10:00 - 15:00 Uhr
  • Spiekeroog: Molenspitze, Hafen Spiekeroog, 9:30 - ca. 12:00 Uhr
  • Langeoog: Beobachtungshütte Osterhook, 11:00 - 15:00 Uhr
  • Baltrum: Sportbootshafen, Watteinsieg, 10:00 - 14:00 Uhr
  • Norderney: Südstrandpolder (Vogelbeobachtungshütte und Sielteich), 11:00 - 15:00 Uhr
  • Juist: Hafendeich, 10:30- 13:00 Uhr
  • Borkum: Tüskendörsee am Sieltor, 9:00-12:00 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Tundra-Sandregenpfeifer in der russischen Arktis.

Tundra-Sandregenpfeifer in der russischen Arktis. Foto: Gundolf Reichert

13.05.2018 Zugvogeltage 10-9-8-7-6 ... im aktuellen Beitrag des Zugvogeltage-Countdowns geht es um den Sandregenpfeifer. mehr »
Ansgar und Havier begleiteten Nationalpark-Ranger Sebastian Keller einen Tag lang auf Borkum. Foto: Keller

Ansgar und Havier begleiteten Nationalpark-Ranger Sebastian Keller einen Tag lang auf Borkum. Foto: Keller

27.04.2018 Nationalpark, Ranger, Zukunftstag Am 26. April gab es für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 wieder die Möglichkeit, im Rahmen des Zukunftstages Berufe praktisch kennenzulernen. Gleich 17 Mädchen und Jungen nahmen das Angebot wahr, diesen Schnuppertag mit einer Nationalpark-Rangerin bzw. einem Nationalpark-Ranger an der Festlandsküste oder auf einer der Inseln zu verbringen. mehr »

©Stock/LKN.SH

27.04.2018 Brutvögel Rund 100.000 Vogelpaare ziehen in diesen Wochen an der schleswig-holsteinischen Westküste ihren Nachwuchs groß. mehr »
Die angehenden Köchinnen und Köche bereiteten Wattenmeer-Happen aus regionalen Produkten zu. Foto: Kirfel

Julia Goosmann, Tim Viehoff, Renko Gröneweg, Patrick Schmidt, Kimberley Kolod und Jörg Andrä (v.l.n.r.) zauberten Köstlichkeiten aus regionalen Produkten. Foto: Kirfel

26.04.2018 Biosphärenreservat Wie können wir aus regionalen und saisonalen Produkten vom Wochenmarkt und Wattenmeer-Produkten Leckereien zaubern, die die Besonderheiten der Region widerspiegeln? Diese und viele weitere Fragen stellten sich heute die angehenden Köchinnen und Köche der BBS Wittmund und wagten den Praxistest. mehr »

Unser Foto zeigt die Staatssekretärin im schleswig-holsteinischen Umweltministerium Anke Erdmann mit den drei Gewinnerinnen des Malwettbewerbs Milina Adelina Graz, Lale Zoe Grütt und Franka Dohrn (von rechts). ©Ahlborn/LKN.SH

25.04.2018 Ringelganstage, Halligen Für ihre Siegermotive beim Malwettbewerb der Ringelganstage werden die Dithmarscher Schülerinnen mit einer Halligtour belohnt. mehr »