29.09.2015

Vogelbeobachtungsturm bei Neßmersiel offiziell eingeweiht

Vogelbeobachtungsturm bei Neßmersiel

Der neue Vogelbeobachtungsturm steht direkt am Spülsiel im Speicherpolder. Foto: Nationalparkverwaltung

Bereits seit Juni können Vogelinteressierte ein neues Naturerlebnis-Angebot im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer dazu nutzen, um die zahlreichen im Speicherpolder brütenden bzw. rastenden Vogelarten zu beobachten. Am 28.9.2015 weihten Michael Hook, Bürgermeister der Gemeinde Dornum, und Peter Südbeck, Leiter der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer, den Vogelbeobachtungsturm nun offiziell ein. Der Turm aus Holz- und Stahlelementen ist das Ergebnis eines gemeinsamen Projektes der Gemeinde Dornum und der Nationalparkverwaltung und fügt sich nahtlos ein in die bestehenden Info-Einrichtungen und das Wegenetz zum NATUR ERLEBEN zwischen Bensersiel und Neßmersiel. Egon Kleemann, Ortsvorsteher von Neßmersiel, berichtete von den bisherigen Erfahrungen und zeigte sich erfreut über die bereits jetzt feststellbare große Anziehungskraft des Vogelbeobachtungsturms bei Gästen und Einheimischen. Insbesondere während der Zeit des Vogelzuges bietet der Turm beste Voraussetzungen für die ungestörte Vogelbeobachtung.

Das könnte Sie auch interessieren

Geführte Wanderung auf dem Meeresboden

Geführte Wanderungen auf dem Meeresboden können Einheimische zum Welterbe-Geburtstag des Wattenmeers kostenlos unternehmen.
Foto: Anke Hofmeister/NLPV

05.06.2020 mehr »

Foto: Eike Wilhelm Reinhardt (Husedom)

05.06.2020 Weltnaturerbe, Weltnaturerbe Wattenmeer, Aktuelles Am UNESCO-Welterbetag am 7. Juni 2020 laden die deutschen Welterbestätten auf Initiative der Deutschen UNESCO-Kommission und des Vereins UNESCO-Welterbestätten Deutschland zum Erkunden und Experimentieren ein. Aufgrund der Covid-19-Pandemie findet der Aktionstag in diesem Jahr erstmals digital statt. mehr »

Foto: Wiedemann/LKN.SH

25.05.2020 Wattführung, Naturerlebnis, Coronabeschränkungen In Schleswig-Holstein gibt es grünes Licht: Watt- und Gästeführungen sind in der Nationalparkregion, unter entsprechenden Schutz- und Hygienemaßnahmen wegen des Coronavirus, wieder möglich. mehr »

Drei Wattenmeer-Staaten, drei Generationen

15.05.2020 Auch das CWSS beteiligt sich mit einem Video an einer UNESCO-Aktion mehr »
Umweltminister Jan Philipp Albrecht (links) und Multimar-Leiter Gerd Meurs-Scher bei der Wiedereröffnung | © Claußen/LKN.SH

Schleswig-Holsteins Umweltminister Jan Philipp Albrecht (links) und Multimar-Leiter Dr. Gerd Meurs-Scher bei der Wiedereröffnung | © Claußen/LKN.SH

13.05.2020 Infozentrum, Multimar Wattforum Nach zweimonatiger Schließung hat das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum im Beisein von Schleswig-Holsteins Umweltminister Jan Philipp Albrecht wieder seine Türen für die Öffentlichkeit geöffnet – allerdings mit Einschränkungen und Regeln für die Gäste. mehr »